Château Pape-Clément ist eines der symbolträchtigsten Weingüter der Appellation Pessac-Léognan.

pape clementChâteau Pape-Clément ist eines der symbolträchtigsten Weingüter der Appellation Pessac-Léognan. Die Geschichte von Pape-Clément ist nun bald tausend Jahre alt. Die ersten schriftlichen Hinweise zu Château Pape-Clément stammen aus dem Jahr 1252 (!).

Der Wein von Château Pape-Clément – ein Tropfen, der eines Papstes würdig ist!

In der Tat ist die Geschichte dieses schönen Weingutes eng mit derjenigen des Papsttums verbunden. Im 13. Jahrhundert kaufte Gaillard de Goth das Anwesen, das er nach seinem Ableben seinem Bruder Bertrand vererbte. Bertrand wurde später zum Papst Clemens V. ernannt und gab dem Weingut seinen heutigen Namen. Es ist aber nicht nur diese ruhmreiche Geschichte, die das Prestige von Pape-Clément ausmacht, sondern auch (und vor allem) die hohe Qualität des Weins. Bernard Magrez, der heutige, sehr dynamische Besitzer, hat die Qualität von Pape-Clément mittlerweile auf das Niveau von Château Haut-Brion , gehoben, ein als 1er Grand Cru Classé eingestuftes Gut, das nur einen Steinwurf von Pape-Clément entfernt liegt.

Ich möchte die Weine von Château Pape-Clément kennenlernen.