atelier pliageSeit ihrer Gründung arbeitet die Firma Daniel Gazzar Vins SA für das Verpacken und Versenden von Preislisten-Mailings mit der Eben-Hézer-Stiftung in Lausanne zusammen. Zwar wäre diese Arbeit maschinell einfacher (und günstiger) zu betreiben, dennoch entschied ich mich dafür, Menschen eine Arbeit zu geben und ihnen damit einen würdigen Platz in der Gesellschaft zu ermöglichen.

Die Stiftung kümmert sich um Personen mit Behinderungen oder eingeschränkter Autonomie. 1899 von Schwester Julie Hofmann gegründet, ermöglicht es die Stiftung, Menschen in ihrem eigenen Tempo und im Einklang mit Umwelt und Natur zu leben. Die betreuten Werkstätten bieten den Menschen verschiedene Möglichkeiten: Töpfern, Tischlern, Bügeln oder eben: Mailings verpacken, eine erst kürzlich eingeführte und äusserst geschätzte Aktivität.

Zusammen mit der Leiterin der Werkstatt, Frau Sonia Sanchez, durfte ich am Freitag, 26. Januar den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Eben-Hézer-Stiftung über die Schulter blicken, als sie konzentriert und gut gelaunt die Briefe und Preislisten für Daniel Gazzar Vins SA verpackten. Meine Ankunft sorgte anfangs zwar für etwas Aufregung, doch die Bewohner scheinen sich über jeden Besucher zu freuen, der sich für sie und ihre Arbeit interessiert. Und so war es auch für mich ein berührendes Erlebnis: nun habe ich ein Gesicht und einen Namen für all die Menschen, die es der Firma Daniel Gazzar Vins SA ermöglichen, regelmässig im Jahr ein Kundenmailing zu versenden.  

palette