Der einflussreiche Blog vvWine wird vom talentierten und leidenschaftlichen Verkoster Adrian van Velsen und seinem Team geschrieben. In einem kürzlich veröffentlichten Artikel berichtete er über drei von Daniel Gazzar Vins entdeckte Weine. Der erste Wein ist der Mâcon-Chardonnay von Bret Brothers im Burgund. Dies ist ein herrlicher, zu 100% aus Chardonnay gekelterter Wein, der beweist, dass Burgund nicht immer teuer sein muss...

Der zweite Wein ist der Saumur-Champigny «la Folie». Er besteht zu 100% aus Cabernet Franc und wird auf Château Yvonne im Loiretal biodynamisch produziert. Sowohl vvWine als auch der Wine Spectator haben ihn mit 92/100 bewertet.

Der letzte Wein ist eine Entdeckung aus Bordeaux. Clavis Orea ist ein St-Emilion mit dem ausgezeichneten Jahrgang 2015. Er ist qualitativ auf Augenhöhe mit gewissen Grand Cru Classé Weinen, kostet aber deutlich weniger…!

Hier geht’s zum Artikel von vvWine: «Drei Terroir-Weine für alle Tage».