Weine aus Veneto

Zwischen dem Friaul-Julisch Venetien, dem Südtirol und der Emilia Romagna, begrenzt im Norden durch die Alpenausläufer, im Osten durch die Adriaküste und südlich durch die Stadt Venedig, erstreckt sich das Veneto Gebiet. Mit 75‘000 Hektar Rebfläche gehört das nordostitalienische Gebiet zu den drei grössten Weinbaugebieten des Landes.

3 Produkt(e)

3 Produkt(e)

Aus über 50 verschiedenen Regionen wird klassifizierter Wein angeboten. In den kühlen Ausläufern der Alpen gelingen die Weissweine besonders gut. Die klimatischen Bedingungen im nord-, nordwestlichen Teil sind ideal für die autochthonen Weissweinsorten Garganega, Glera (Prosecco) sowie internationale Sorten wie Trebbiano, Pinot Grigio, Pinot Bianco und Chardonnay. Die kühlen Winde sorgen für eine schonende Reife und ergeben frische und vollfruchtige Weine. Die beiden wichtigsten Weissweine Italiens, der Soave und der Schaumwein Prosecco, entstammen dieser Region. Rotwein wird zu einem grossen Teil östlich des Gardasees angebaut. Aus den beiden autochthonen Rebsorten Corvina Veronese und Rondinella werden mitunter die berühmten Rotweine Bardolino und Valpollicella hergestellt. Das bekannteste Produkt des Veneto ist zweifelsohne der Amarone della Valpollicella.