chateau_branaire_ducru

Mehr Ansichten

Château Branaire-Ducru - 2012

St-Julien - 4ème grand cru classé

Verfügbarkeit: Lieferbar

Artikelnummer: 2231

Fr. 52.77 (Fr. 49.00 zzgl. MWST)
x12
Bewertung
Parker : 90/100
Rebsorte(n)
70% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 4% Cabernet Franc, 4% Petit-Verdot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Branaire-Ducru
Trinkreife
2015-2030
Verpackung
12er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl
Auch erhältlich in 2017 , 2018

Details

Château Branaire-Ducru befindet sich seit 1988 im Besitz der Familie Maroteaux und liegt in der Gemeinde Saint-Julien-Beychevelle. Im Jahr 1992 wurden grosse Investitionen getätigt, um das Château wieder an die Spitze der Appellation zu bringen. Dazu gehörte die komplette Erneuerung des Kellers, wo mittlerweile sämtliche Arbeitsschritte der Vinifikation mittels Schwerkraft durchgeführt werden. Aber auch geringere Erträge waren notwendig um die Qualität zu verbessern und langlebige, elegante Weine zu keltern. Aufgrund dieser radikalen Schritte galt Patrick Maroteaux, der zugleich auch Präsident der Union des «Grands Crus» von Saint-Julien war, als Visionär. In darauffolgenden zwanzig Jahren gelang es ihm, Château Branaire-Ducru wieder an die Spitze der Region zu bringen. Mitverantwortlich dafür waren auch der technischer Direktor Philippe Dallhuin und dessen Nachfolger Jean-Dominique Videau.

Die Geschichte von Branaire-Ducru begann allerdings bereits im 17. Jahrhundert. Damals leitete Jean-Baptiste Barneyre von Beychevelle das Geschehen. Da die Familie zum französischen Adel gehörte, baute das Château zunehmenden einen guten Ruf für edle Weine auf. Einer der Nachkommen, Gustave Ducru, beschloss 1857 das Weingut fortan Château Branaire-Ducru zu nennen, zwei Jahre nach seiner Einstufung als 4eme Grand Cru Classé. Das Gut befindet sich noch heute im Besitz der Familie und wird von François-Xavier Maroteaux geleitet.

Das elegante Gebäude, welches im Jahr 1824 erbaut wurde, wird von 60 Hektar Weinbergen umgeben. Rund 10 Hektar davon hat Patrick Maroteaux im Jahr 2009 gekauft. Das Terroir von Branaire-Ducru mit seinen teils 100-jährigen Reben ist bekannt dafür, mit einer hohen Regelmässigkeit Grand Cru Weine hervorzubringen, die im Gegensatz zu anderen Gewächsen aus Saint-Julien, deutlich feingliedriger sind.

Die steinigen Alluvialböden haben die Eigenschaft, sehr viel Wärme zu speichern. Dies begünstigt besonders Sorten wie Cabernet Sauvignon und Petit Verdot, die so ihre perfekte, phenolische Reife zu erlangen. Die Trauben werden manuell gelesen und in kleinen Kisten in den Keller gebracht. Dort werden sie in 28 thermoregulierten Stahltanks vinifiziert, wobei jede Parzelle separat in einem der Tanks vinifiziert wird. Die Reifung findet anschliessend in französischen Barriques statt.

Der Wein von Branaire-Ducru ist wie ein elegantes Kleid: diskret und voller Finesse. In seiner Jugend offenbart er Aromen von Kirschen, reifen Beeren und Gewürzen. Die Tannine sind samtig süss und werden von Gewürz- und Schokoladennoten begleitet. Mit zunehmender Flaschenreife gewinnt er an Schmelz und Struktur, bleibt jedoch stets samtig und elegant.

Bewertung
Parker : 90/100
Rebsorte(n)
70% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 4% Cabernet Franc, 4% Petit-Verdot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Branaire-Ducru
Trinkreife
2015-2030
Verpackung
12er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl

Kundenmeinungen

Review by Yves
Rating
100%
Bemerkenswertes Bouquet von Branaire-Ducru! Intensiv, fruchtig und blumig mit Noten von schwarzen Johannisbeeren, Sauerkirschen und Irisblüten. Viel Saft und Frische im Mund. Der Cabernet Sauvignon ist dank seiner Frische und Fruchtigkeit, die er dem ganzen Gaumen verleiht, gut zu erkennen. Elegante, gut eingebundene Tannine, die sich langsam offenbaren, um ihren maximalen Ausdruck am Ende des Gaumens zu erreichen. Ein eleganter, kraftvoller, vollendeter und anhaltender Wein im Abgang. Herzlichen Glückwunsch! 2024-2043 94-96/100
Review by Yves
Rating
100%
Superbe bouquet de Branaire-Ducru ! Intense, fruité et floral avec des notes de cassis, de griottes et de fleurs d'iris. Beaucoup de jus et de fraîcheur en bouche. On ressent bien le Cabernet Sauvignon en grâce à sa fraîcheur et à l'intensité fruitée qu'il confère à l'ensemble du palais. Tannins élégants, bien intégrés, qui se révèlent lentement pour atteindre leur expression maximale en fin de bouche. Un vin élégant, puissant, abouti et persistant en finale. Bravo ! 2024-2043 94-96/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
80%
18+ vvPunkte (91-93/100): 2018, Château Branaire: Dichtes Rubin. Intensive Nase, viele Himbeeren, dazu Kräuter, schwarze Kirsche. Im Gaumen schlank, straff, gradlinig, mittlerer Körper, fein gewobenes Tannin, das wirkt saftig, klar und sehr elegant, eine sehr gute Säure stützt die Frucht, endet langanhaltend auf Himbeere. Dürfte früh Spass machen. 91-93. 2028-2045+ (Verkostet auf Château Branaire-Ducru (UGCB), am 01.04.2019)
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire Ducu 2016
Purpur-Violett. Komplexes Bouquet, fruchtig und würzig. Saftiger und erfrischender Auftakt. Im Gaumen wirkt der Wein cremig und rassig. Die Tannine sind bestens integriert während die Struktur fruchtstützend bis zum Abgang wirkt. Ein eleganter, vollmundiger und zukunftsreicher Wein. 2021-2041 92-94
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
Violettes Purpur. Welch ein Bouquet! Viel Frische und Frucht. Würzige Noten, Erdbeeren und Himbeeren. Feiner und eleganter Auftakt. Recht intensive Gaumenaromatik, gut von der Säurestruktur, die für Frische sorgt, gestützt während die Tannine am Gaumenende auftreten. Ein versprechungsvoller Wein, der sicherlich schon jung Genuss bieten wird und über ein gutes Lagerungspotenzial verfügt. 2022-2035 92-93/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
80%
2017 (En Primeur), Château Branaire-Ducru, St-Julien: Offene Nase, deutlich würzig, viele Kräuter, Trockenblumen, dahinter dunkle Kirschen, Johannisbeeren, sehr komplex. Im Auftakt weich, zeigt dann die Zähne, ist frisch, saftig, bei mittlerem Körper und sehr guten Struktur, ganz hinten mit leicht trocknendem Tannin, aromatisch im Gaumen eher rotfruchtig, hat Druck und zeigt eine hervorragende Länge. Ein klassischer Branaire der etwas reifen sollte. 2024-2036, 18.5 vvPunkte (92/100)
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire Ducru 2014
Violettes Purpur. Intensives und komplexes Bouquet mit würzigen und blumigen Noten. Himbeere, Erdbeere, Grafit. Der Auftakt ist kompakt und fruchtig. Vollmundiger Wein mit leicht cremigem Charakter. Das körnige Tannin hat einen eleganten Auftritt und harmoniert bestens mit der Säurestruktur. Dieser Branaire wird sicherlich noch etwas mehr an Fülle während des Ausbaus gewinnen. Er hat auch etwas Zeit dazu! Lebhafter und langer Abgang. Warten. 2022-2044. 92-94/100
Review by Philippe
Rating
80%
Château Branaire-Ducru 2012
Depuis que j'ai lu la nouvelle "Le Connaisseur" dans le recueil de Roald Dahl "Bizarre Bizarre", j'entretiens avec le Branaire-Ducru une relation quasiment mythique. Le millésime 2012 exhale un nez superbe. En bouche les tannins sont encore un peu granuleux. Il faudrait avoir la patience de l'attendre encore jusqu'en 2018 pour mériter le plaisir qu'un tel vin promet.
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château Branaire-Ducru 2015
Pourpre violacé. Bouquet intensité fruitée avec des notes de framboise et de cassis et d'épices. En bouche le vin a une attaque fruitée, juvénile et rafraichissante. Corps équilibré et doté d'une bonne intensité aromatique. Les tannins, qui semblent discret de prime abord, se révèlent lentement en fin de bouche et donnent le soutien nécessaire. La structure porte bien le fruit. Le vin a de la race et se profile telle une force tranquille. Finale fruitée. A suivre, car il va encore gagner durant son élevage. 2021-2037 93-94/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
100%
2015, Ch. Branaire, St. Julien: Dichtes Rubin, jugendlicher Glanz. Feinduftige, sehr feminine Nase, sensationell frische, rotbeerige Frucht, Himbeeren, rote Kirschen, feinwürzig, komplex. Am Gaumen unglaublich saftig im Auftakt, leichtfüssig, sehr elegant beginnend, wieder rote Beeren, dann packt der Gerbstoff zu, sehr gut strukturiert, ausgewogen und dicht ohne schwer zu sein, grossartige Balance. Ein Branaire mit Rasse und Klasse. 2022-2040, 18.5 vvPunkte, (93/100) www.vvWine.ch
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire Ducru 2015
Purpur mit Violettreflex. Intensives Bouquet mit fruchtigen und würziges Noten wie Himbeeren, Cassis und Gewwürze. Der Gaumenauftakt wirkt fruchtig und erfrischend. Ausgewogener Körper mit guter Aromatik und stützendem Tannin was langsam am Ende des Gaumens auftritt. Die Struktur sorgt für Rasse und Frucht und für einen angenehmen Abgang. Der Wein hat einiges vor; ich bin gespannt ihn nach der Flaschenabfüllung erneut zu verkosten. 93-94/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire Ducu 2016
Pourpre violacé. Bouquet complexe, épicé et fruité. Attaque juteuse, friande et rafraîchissante. Le corps a du gras et de la race avec une belle tension et des tannins parfaitement intégrés. La structure soutient bien le fruit, jusqu'en fin de bouche. Un vin élégant, au palais ample, avec une belle réserve pour les décennies à venir. 2021-2041 92-94
www.yvesbeck.vin
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. Branaire Ducru 2012
Am 25. April erneut in Lausanne verkostet. Da zeigte sich der Wein etwas fitter als in Bordeaux. Angenehmes Bouquet mit roten Beeren. Fruchtiger Auftakt, lebhafter und saftiger Körper. Der Wein hat nicht viel Dichte, aber viel Frucht. 2016-2025. 88-90/100
Review by Beckustator
Rating
80%
Ch. Branaire Ducru 2013
Pourpre violacé. Caractère réduit au bouquet, toutefois la fraicheur et des fruits noirs sont au rendez-vous. En bouche le vin a une attaque souple. Le vin est légèrement gras et équilibré, ce qui le rend élégant. Bel équilibre entre les tannins et la structure. Le fruit se révèle timidement sur la finale et le vin peine à s'exprimer. A suivre. 2018-2028. 87-90/100

Review by Adrian
Rating
80%
St. Julien, 2013, Branaire, 17.5 vvPunkte, (89/100), Noble Nase, wow, das macht Spass, neben roten und dunklen Beeren auch Blumen, Würzigkeit, sehr Bordeaux wie ich es mag, saftiger, rotbeeriger Auftakt, dann auch wieder die zart-blumigen Noten, Orangenzesten, deutliche Säure, aber frisch, gut eingebunden, nicht Spitz, der Wein wirkt ausgewogen, sehr harmonisch, braucht etwas Zeit, gehört aber zu den besseren Weinen des Jahres, 2018-2028
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2014
Pourpre violacé. Belle intensité olfactive, complexe. Notes florales et fruitées. Framboise, fraise, graphite (mine de crayon), épices. Attaque compacte, ample, fruitée. Il y a du corps et un caractère légèrement crémeux. Les tannins sont élégants, granuleux mais encore un peu rustiques en fin de bouche. Ils s’accordent bien de la structure acide et donnent une belle puissance au vin. Celui-ci gagnera toutefois en ampleur durant son élevage. Bonne persistance, finale vive. Attendre. 2022-2044. 92-94/100
Review by Ashraf
Rating
80%
Un vin en finesse

appréciations CavesDesign.ch 89
Review by CavesDesign.ch
Rating
80%
Un vin en finesse

appréciations CavesDesign.ch 89
Review by Adrian
Rating
80%
2014, Ch. Branaire, St. Julien: Dunkles Bordeauxrot, ganz leicht aufgehellter Rand, die Nase sehr vom Ausbau geprägt, Schokolade, laktische Noten, schwierige Phase, sehr gute Komplexität, am Gaumen gradlinig, rein, saftig im Auftakt, eher rotbeerig, verspielte Frucht, unglaublich knackig, das macht Spass, braucht Zeit, will und muss reifen um sich zu finden, unbedingt nachverkosten, 2022-2034+, 18 vvPunkte, (90/100)
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2014
Pourpre violacé. Bouquet intense et complexe. Notes florales et fruitées. Framboise, fraise, graphite (mine de crayon), épices. Attaque compacte, ample, fruitée. Il y a du corps et un caractère légèrement crémeux. Les tannins sont élégants, granuleux mais encore un peu rustiques. Ils s'accordent bien de la structure et confèrent une belle puissance au vin. Celui-ci va certainement gagner en ampleur durant son élevage. Finale vive, persistante. Attendre. 2022-2044. 92-94/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. Branaire-Ducru 2011:
Bei diesem Wein fällt Frucht als erstes auf. Erfrischende rote Beeren mit Himbeere und Grenadine. Dazu kommen auch leicht blumige Noten sowie Kakao. Im Gaumen ist der Wein fruchtig, angenehm und bestens von seiner Struktur getragen. Der Nachklang ist noch etwas hart, austrocknend aber auch versprechend! Eigentlich meine ich dass man den Wein auch jung probieren sollte, auch wenn ich einsehen muss, dass mit dieser Struktur eher Geduld angesagt ist. Testen! 2016-2035. 88-89/100
Review by Beckustator
Rating
80%
Ch. Branaire-Ducru 2012
Rouge rubis intense et violacé. Nez fruité avec un peu de fraîcheur et des fruits rouges tels que framboise et cassis. Attaque fruitée en bouche suivie d'une structure vive et d'un caractère légèrement juteux. Le corps n'a pas beaucoup de densité mais du fruit! A suivre. Tannins amères sur la finale. A suivre. 2016-2027. 87-89/100
Yves Beck
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ce vin commence d'emblée par révéler du fruit. Notes rafraichissantes de fruits rouges avec des arômes de framboise et de grenadine. On trouve également un léger côté floral et un peu de cacao! En bouche le vin se révèle fruité, léger et est bien porté par sa structure La finale est encore assèchante, un peu dure, mais montre déjà de bonnes résolutions. Je pense que ce vin donnera du plaisir dans sa jeunesse; 2014-2023. 88-89/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2014
Pourpre violacé. Bouquet intense et complexe. Notes florales et fruitées. Framboise, fraise, graphite (mine de crayon), épices. Attaque compacte, ample, fruitée. Il y a du corps et un caractère légèrement crémeux. Les tannins sont élégants, granuleux mais encore un peu rustiques. Ils s'accordent bien de la structure et confèrent une belle puissance au vin. Celui-ci va certainement gagner en ampleur durant son élevage. Finale vive, persistante. Attendre. 2022-2044. 92-94/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2011:
Bei diesem Wein fällt Frucht als erstes auf. Erfrischende rote Beeren mit Himbeere und Grenadine. Dazu kommen auch leicht blumige Noten sowie Kakao. Im Gaumen ist der Wein fruchtig, angenehm und bestens von seiner Struktur getragen. Der Nachklang ist noch etwas hart, austrocknend aber auch versprechend! Eigentlich meine ich dass man den Wein auch jung probieren sollte, auch wenn ich einsehen muss, dass mit dieser Struktur eher Geduld angesagt ist. Testen! 2016-2035. 88-89/100
Review by Beckustator
Rating
100%
Ch. Branaire Ducru 2013
Pourpre violacé. Caractère réduit au bouquet, toutefois la fraicheur et des fruits noirs sont au rendez-vous. En bouche le vin a une attaque souple. Le vin est légèrement gras et équilibré, ce qui le rend élégant. Bel équilibre entre les tannins et la structure. Le fruit se révèle timidement sur la finale et le vin peine à s'exprimer. A suivre. 2018-2028. 87-90/100

Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire Ducru 2012
Am 25. April erneut in Lausanne verkostet. Da zeigte sich der Wein etwas fitter als in Bordeaux. Angenehmes Bouquet mit roten Beeren. Fruchtiger Auftakt, lebhafter und saftiger Körper. Der Wein hat nicht viel Dichte, aber viel Frucht. 2016-2025. 88-90/100
Review by Philippe
Rating
100%
Château Branaire-Ducru 2012
Depuis que j'ai lu la nouvelle "Le Connaisseur" dans le recueil de Roald Dahl "Bizarre Bizarre", j'entretiens avec le Branaire-Ducru une relation quasiment mythique. Le millésime 2012 exhale un nez superbe. En bouche les tannins sont encore un peu granuleux. Il faudrait avoir la patience de l'attendre encore jusqu'en 2018 pour mériter le plaisir qu'un tel vin promet.
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2011:
Bei diesem Wein fällt Frucht als erstes auf. Erfrischende rote Beeren mit Himbeere und Grenadine. Dazu kommen auch leicht blumige Noten sowie Kakao. Im Gaumen ist der Wein fruchtig, angenehm und bestens von seiner Struktur getragen. Der Nachklang ist noch etwas hart, austrocknend aber auch versprechend! Eigentlich meine ich dass man den Wein auch jung probieren sollte, auch wenn ich einsehen muss, dass mit dieser Struktur eher Geduld angesagt ist. Testen! 2016-2035. 88-89/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ce vin commence d'emblée par révéler du fruit. Notes rafraichissantes de fruits rouges avec des arômes de framboise et de grenadine. On trouve également un léger côté floral et un peu de cacao! En bouche le vin se révèle fruité, léger et est bien porté par sa structure La finale est encore assèchante, un peu dure, mais montre déjà de bonnes résolutions. Je pense que ce vin donnera du plaisir dans sa jeunesse; 2014-2023. 88-89/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire Ducru 2012
Am 25. April erneut in Lausanne verkostet. Da zeigte sich der Wein etwas fitter als in Bordeaux. Angenehmes Bouquet mit roten Beeren. Fruchtiger Auftakt, lebhafter und saftiger Körper. Der Wein hat nicht viel Dichte, aber viel Frucht. 2016-2025. 88-90/100
Review by CavesDesign.ch
Rating
100%
Un vin en finesse

appréciations CavesDesign.ch 89
Review by Beckustator
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2012
Rouge rubis intense et violacé. Nez fruité avec un peu de fraîcheur et des fruits rouges tels que framboise et cassis. Attaque fruitée en bouche suivie d'une structure vive et d'un caractère légèrement juteux. Le corps n'a pas beaucoup de densité mais du fruit! A suivre. Tannins amères sur la finale. A suivre. 2016-2027. 87-89/100
Yves Beck
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire Ducru 2014
Violettes Purpur. Intensives und komplexes Bouquet mit würzigen und blumigen Noten. Himbeere, Erdbeere, Grafit. Der Auftakt ist kompakt und fruchtig. Vollmundiger Wein mit leicht cremigem Charakter. Das körnige Tannin hat einen eleganten Auftritt und harmoniert bestens mit der Säurestruktur. Dieser Branaire wird sicherlich noch etwas mehr an Fülle während des Ausbaus gewinnen. Er hat auch etwas Zeit dazu! Lebhafter und langer Abgang. Warten. 2022-2044. 92-94/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ce vin commence d'emblée par révéler du fruit. Notes rafraichissantes de fruits rouges avec des arômes de framboise et de grenadine. On trouve également un léger côté floral et un peu de cacao! En bouche le vin se révèle fruité, léger et est bien porté par sa structure La finale est encore assèchante, un peu dure, mais montre déjà de bonnes résolutions. Je pense que ce vin donnera du plaisir dans sa jeunesse; 2014-2023. 88-89/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2014
Pourpre violacé. Belle intensité olfactive, complexe. Notes florales et fruitées. Framboise, fraise, graphite (mine de crayon), épices. Attaque compacte, ample, fruitée. Il y a du corps et un caractère légèrement crémeux. Les tannins sont élégants, granuleux mais encore un peu rustiques en fin de bouche. Ils s’accordent bien de la structure acide et donnent une belle puissance au vin. Celui-ci gagnera toutefois en ampleur durant son élevage. Bonne persistance, finale vive. Attendre. 2022-2044. 92-94/100
Review by Beckustator
Rating
100%
Ch. Branaire-Ducru 2012
Rouge rubis intense et violacé. Nez fruité avec un peu de fraîcheur et des fruits rouges tels que framboise et cassis. Attaque fruitée en bouche suivie d'une structure vive et d'un caractère légèrement juteux. Le corps n'a pas beaucoup de densité mais du fruit! A suivre. Tannins amères sur la finale. A suivre. 2016-2027. 87-89/100
Yves Beck
Review by Adrian
Rating
100%
St. Julien, 2013, Branaire, 17.5 vvPunkte, (89/100), Noble Nase, wow, das macht Spass, neben roten und dunklen Beeren auch Blumen, Würzigkeit, sehr Bordeaux wie ich es mag, saftiger, rotbeeriger Auftakt, dann auch wieder die zart-blumigen Noten, Orangenzesten, deutliche Säure, aber frisch, gut eingebunden, nicht Spitz, der Wein wirkt ausgewogen, sehr harmonisch, braucht etwas Zeit, gehört aber zu den besseren Weinen des Jahres, 2018-2028
Review by Adrian
Rating
100%
2014, Ch. Branaire, St. Julien: Dunkles Bordeauxrot, ganz leicht aufgehellter Rand, die Nase sehr vom Ausbau geprägt, Schokolade, laktische Noten, schwierige Phase, sehr gute Komplexität, am Gaumen gradlinig, rein, saftig im Auftakt, eher rotbeerig, verspielte Frucht, unglaublich knackig, das macht Spass, braucht Zeit, will und muss reifen um sich zu finden, unbedingt nachverkosten, 2022-2034+, 18 vvPunkte, (90/100)
Review by Ashraf
Rating
100%
Un vin en finesse

appréciations CavesDesign.ch 89

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: Château Branaire-Ducru - 2012

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rating