chateau-d-armailhac

Mehr Ansichten

Château d'Armailhac - 2018

Pauillac - 5ème grand cru classé

Verfügbarkeit: Lieferbar

Artikelnummer: 6781

Fr. 51.70 (Fr. 48.00 zzgl. MWST)
x6
Bewertung
Parker : 91-93/100 Yves Beck : 92-94/100
Rebsorte(n)
56% Cabernet-Sauvignon, 22% Merlot, 20% Cabernet-Franc, 2% Petit Verdot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château d'Armailhac
Trinkreife
2022-2046
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl
Auch erhältlich in 2017

Details

Die Weinberge von Château d'Armailhac liegen auf dem Gemeindegebiet von Pauillac, und zwar zwischen denen von Pontet-Canet und Mouton Rothschild. Sie gehören seit 1934 zur Firma Baron Philippe de Rothschild SA, welche ebenfalls Besitzerin des 1er Grand Cru Classé Château Mouton Rothschild sowie von Château Clerc Milon Rothschild ist. Die grosszügigen Kellergebäude von Château d'Armailhac werden seit Ende der 1960er Jahre nicht nur für die Vinifikation der Weine von Château d’Armailhac sondern auch für die Kelterung eines Teils der Mouton Rothschild-Weine genutzt. Die Keller stammen aus der Zeit, als Baron Philippe de Rothschild die Leitung des Gutes innehatte. Darum wurden die Armailhac-Weine in diesen Jahren Mouton Baron Philippe genannt. Nach seinem Tod übernahm seine Tochter Philippine die Schirmherrschaft von Château d’Armailhac und beschloss, dem Château seinen ursprünglichen Namen zurückzugeben allerdings eliminierte sie das historisch verwendete «q» im Namen und liess lediglich das «c» stehen.

Zuvor, nachdem das Anwesen 1855 als 5ème Grand Cru Classé eingestuft worden ist, gehörte es zuerst Armand d'Armailhacq, einem grossen Weinkenner, der es dann in die erfahrenen Hände des Grafen von Ferrand gab, bevor es schliesslich durch den Baron de Rothschild erworben wurde.

Die 50 Hektar Weinberge, die das prächtige Anwesen umgeben, gedeihen auf reichhaltigen Kiesböden mit Kalksteinuntergrund. Geerntet wird von Hand und die Weinbereitung erfolgt in traditioneller Manier. Alle Prozesse werden natürlich sorgfältig überwacht. Château d'Armailhac produziert keinen Zweitwein. Philippe Dhalluin kümmert sich um das Management und die technische Leitung, beraten wird er dabei von Jacques und Eric Boissenot.

Das Etikett von Château d'Armailhac ziert ein kleiner, fröhlicher Bacchus mit gesponnenem Glas. Ebenso elegant, subtil und gleichzeitig trinkfreudig präsentieren sich die Weine. Der grosse Reichtum an Aromen und die Weichheit der Tannine von Château d’Armailhac intensivieren sich mit zunehmender Lagerdauer.

Bewertung
Parker : 91-93/100 Yves Beck : 92-94/100
Rebsorte(n)
56% Cabernet-Sauvignon, 22% Merlot, 20% Cabernet-Franc, 2% Petit Verdot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château d'Armailhac
Trinkreife
2022-2046
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl

Kundenmeinungen

Review by Yves
Rating
80%
55% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 10% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot
Im Jahr 2018 sind alle Petit Verdot im Grand Vin. Die Assemblage (Cuvée) von Armailhac erfolgte Ende November. Purpurviolett. Elegantes, komplexes und intensives Bouquet. Blumige und fruchtige Noten, mit einem Hauch von schwarzen Johannisbeeren. Am Gaumen ist der Wein ausgewogen, seidig und hat perfekt integrierte Tannine. Viel Eleganz mit einer Struktur, die das Rückgrat bildet. Fruchtiger Abgang. 2024-2038 92-94/100
Review by Yves
Rating
80%
55% Cabernet Sauvignon, 30% Merlot, 10% Cabernet Franc, 5% Petit Verdot
En 2018, tous les Petit Verdot sont dans le grand vin. L'assemblage d'Armailhac a été effectué à fin novembre. Pourpre violacé. Bouquet élégant, complexe, de bonne intensité. Notes florales et fruitée, effluves de cassis. Au palais le vin est équilibré, soyeux et doté de tannins parfaitement intégrés. Beaucoup de grâce, d'élégance avec une structure qui assure bien les arrières. Finale fruitée, à l'image du nez, filigrane et élégante. 2024-2038 92-94/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
80%
18+ vvPunkte (91-93/100): 2018, Château Armailhac: Leuchtendes Rubin. Sehr intensiver Duft, ungemein floral, dazu, rote und dunkle Beeren. Weich und mild im Auftakt, packt dann zu, zeigt deutlich Gerbstoff, eine sehr schöne Säure, mittlerer Körper, feine Textur, im Finale mit cremigem Schmelz. Charmant und mit sehr guter Balance. 2026-2042+ (Verkostet auf Château Batailley (UGCB), am 01.04.2019 und auf Château Mouton Rothschild, am 4.4.2019)
Review by Yves Beck
Rating
80%
68% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 7% Cabernet Franc, 3% Petit Verdot Violettes Purpur. Recht intensives Bouquet mit frischen Noten von Minze, blondem Tabak und Zeder. Die Frucht ist auch anwesend und ich nehme Düfte von Himbeeren wahr. Fruchtiger und saftiger Auftakt. Der Gaumen ist ausbalanciert, rassig und bestens von körnigen und langsam auftretenden Tanninen gestützt. Schöne Gaumenaromatik mit guter Struktur, fruchtiger und langer Nachklang. Ein vielversprechender Wein, der aber auch schon sehr zugänglich wirkt! Ich kann mir vorstellen, dass es schwierig wird ihm zu wiederstehen. 2022-2037 92-93/100
Review by Beckustator
Rating
80%
Ch. D'Armailhac 2012
Pourpre violacé. Nez de bonne intensité avec des notes boisées et fruitées. Notes de cèdres, de mûre et cassis. En bouche le vin a une bonne texture et une attaque élégante. Le corps a de la puissance et de la structure. Tannins granuleux. Finale légèrement fruitée. 2016-2032. 89-91/100
Yves Beck
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. D'Armailhac 2012
Purpur/violett. Gute Bouquetintensität mit edlem Holz und Frucht: Zeder, Brombeere und Cassis. Gute Fülle und lebhafter Auftakt. Der Körper ist kräftig und gut strukturiert. Körniges Tannin und leicht fruchtiger Abgang. 2016-2032. 89-91/100
Review by Beckustator
Rating
80%
Ch. d’Armailhac 2013
Pourpre violacé. Belle intensité du nez avec un caractère fruité où l’on retrouve du cassis et des notes de cacao. En bouche le vin a de la finesse, de la minéralité et de l’équilibre. Il a une bonne texture et un caractère juteux. Un vin savoureux, déjà très accessible, qu'il faudra plutôt boire dans sa jeunesse. 2017-2028. 88-90/100
Review by Adrian
Rating
80%
Armaihac 2011, 17.5 vvPunkte, (89/100), Leichte Reduktion, noch verhalten, dahinter aber schöne, dunkle und rote Kirschen, am Gaumen karger Auftakt, recht Gerbstoff-lastig, dann aber auch schöne, rot- und dunkelbeerige Frucht, Vanille, die Gerbstoffe sind etwas hart, die Säure aber angenehm saftig, alles in allem ein guter, wenn auch kein grosser Wein, braucht Zeit um sich zu finden, hat Potenzial, 2018-2028+
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. d’Armailhac 2014
Pourpre violacé. Bouquet élégant, bien marqué par son terroir. Notes de cacao et cassis. A l’aération on relève également de fines notes de caramel, cannelle et cèdre. Attaque élégante, compacte, filigrane. Délicate touche fruitée, suivie de tannins bien mûrs et granuleux. Ils sont en accord avec la structure acide. Agréable touche de fraîcheur et bonne persistance fruitée en finale. 2022-2039. 90-91/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. d'Armailhac 2014
Violettes Purpur. Elegantes, vom Terroir geprägtes Boquet. Cacao, Cassis, Caramel, Zimt und Zeder. Delikater Fruchtauftritt im Gaumen. Reife und kernige Tannine dit mit der Struktur bestens harmonieren. Erfrischender und fruchtiger Abgang. 2022-2039. 90-91/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château d' Armaillhac 2015
Rouge grenat aux reflets violacés. Bouquet intense révélant bien son terroir avec des notes de cèdre et de graphite. Agréable touche de réglisse et de fruits noirs tels que cassis. Attaque vive, fruitée et juteuse. Les tannins sont granuleux et se révèlent en fin de bouche. Ils sont élégants et bien intégrés. Le fruit n'arrive pas encore à suffisamment se révéler en bouche mais il devrait être soutenu par la structure acide. A suivre. 2022-2037 89-91/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. d'Armailhac 2015
Granatrot mit Violettschimmer. Intensives und terroirbetontes Bouquet mit Zeder, Graphit, Lakritz und Cassis. Lebhafter und saftiger Auftakt. Die Tannine sind körnig und treten langsam am Ende des Gaumens auf. Sie sind elegant und bestens integriert. Die Frucht kann sich noch nicht genügend entfalten, aber die dafür notwendige Struktur ist vorhanden. Eine Frage der Zeit. 2022-2037 89-91
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. d'Armailhac 2016
Pourpre violacé. Bouquet intense, complexe, fruité et floral. Notes d'épices, de cassis et de mûres. Je relève également des notes de cèdre. Attaque compacte, soyeuse et friande. Le corps a du gras et de la race grâce à une structure vive qui assure bien les arrières. Les tannins sont élégants, bien intégrés et offrent de la puissance. Un vin prometteur, que l'on pourra déjà savourer dans sa jeunesse et qui a un potentiel tout à fait respectable. 2022-2041 93-95/100
www.yvesbeck.vin
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. d'Armailhac 2016
Purpur mit Violettschimmer. Spannendes Bouquet! Komplex, fruchtig und blumig mit Gewürzen, Cassis und Brombeeren. Dazu treten ebenfalls Noten von Zeder. Kompakter, seidiger und angenehmer Auftakt. Der Körper ist cremig und rassig, dank seiner lebhaften Struktur, die ein optimales Rückgrat bildet. Ein versprechungsvoller Wein, der sicherlich bereits in seiner Jugend Genuss bieten wird, aber durchaus Potenzial für einige Jahrzehnte hat. 2022-2041 93-95/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
68% Cabernet Sauvignon, 22% Merlot, 7% Cabernet Franc, 3% Petit Verdot
Pourpre violacé. Belle intensité olfactive avec de la fraîcheur que je rattache à la menthe. Je relève
aussi du tabac blond et du cèdre. Le fruit ne manque pas à l'appel et confirme la fraîcheur avec des
notes de framboises. Attaque fruitée et juteuse. Au palais le vin est équilibré, racé et bien soutenu
par des tannins granuleux qui se révèlent doucement. Belle intensité aromatique et belle structure.
Finale fruitée et persistante. Un vin prometteur que l'on a déjà presque envie de savourer ! 2022 - 2037 92-93/100

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: Château d'Armailhac - 2018

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rating