chateau-la-lagune

Mehr Ansichten

Château la Lagune - 2016

Haut-Médoc - 3ème grand cru classé

Verfügbarkeit: Lieferbar

Artikelnummer: 5053

Fr. 51.70 (Fr. 48.00 zzgl. MWST)
x6
Bewertung
Yves Beck : 95/100 BIO
Rebsorte(n)
60% Cabernet-Sauvignon, 30% Merlot, 10% Petit-Verdot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château la Lagune
Trinkreife
2023-2045
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl
Auch erhältlich in 2010

Details

Im 16. Jahrhundert war Château La Lagune ein Bauernhof. Die damals angepflanzten Weinberge und die daraus erzeugten Weine zeugten aber rasch von der hohen Qualität des Terroirs und des speziellen Mikroklimas von La Lagune. Der Ursprung des Namens ist ungewiss, möglicherweise leitet er sich von der Tatsache ab, dass der Landstreifen zwischen dem Atlantik und der Gironde wie eine Lagune aussah...

Im 19. Jahrhundert, 1855, wurde Château La Lagune als 3eme Grand Cru eingestuft. Im Jahr 1886 kaufte die Familie de Sèze das Gut und blieb für fast ein Jahrhundert Eigentümerin dessen. Nach Krankheiten, Krisen und Kriegen musste sich die Familie von Sèze im Jahr 1956 von La Lagune trennen. Ein gewisser Georges Brunet hat sich damals entschieden, in die Infrastruktur des Schlosses zu investieren. 1964 verkaufte er das Anwesen an Ayala Champagnes (René Chayoux) weiter. Über einen Vermittler gelangte Château la Lagune 1999 ins Immobilienimperium des französisch-schweizerischen Jean-Jacques Frey.

Letzterer kaufte nämlich das Champagnerhaus und damit auch Château La Lagune. Im Jahr 2004 stellte sich seine älteste Tochter Caroline, die im Alter von 24 Jahren gerade das Oenologie-Studium abschloss, der Herausforderung, das Qualitäts-Niveau von Château La Lagune anzuheben. Es war ein grosses Projekt. Sie bepflanzte einen Grossteil der Rebflächen neu (60 von 80 Hektar), kaufte weitere 9 Hektar dazu, installierte neue, 2'000 m2 grosse Kelleranlagen mit allen erdenkbaren, modernen Technologien. Caroline Frey will damit beweisen, was eine junge Frau und ein in Vergessenheit geratener Weinberg leisten können. Jeder Jahrgang ist eine neue Herausforderung und soll von noch höherer Qualität sein als sein Vorgängerjahrgang. Um dieses schwierige Unterfangen zu bewältigen wählte sie ihren ehemaligen Professor für Oenologie, Denis Dubourdieu, als ihren Verbündeten. 2010 wurde das Weingut mit einem optischen Sortiersystem ausgestattet, eines der Flaggschiffe der modernen Weintechnologie. Während den letzten zehn Jahren hat Caroline Frey all ihre Erwartungen übertroffen und seit 2015 nur noch grossartige Jahrgänge produziert. Seit 2006 ist La Lagune zudem in der Umstellung auf Biodynamik. Das ganze Team investiert viel Zeit und Musse, Parzelle um Parzelle in eine neue, ökologisch ausgerichtete Ära zu führen.

Die 80 Hektar des Château La Lagune verfügen über ein ideales Terroir für Cabernet Sauvignon (mehrheitlich) und Merlot (rund ein Drittel). Der Weinberg befindet sich auf einem Kiesrücken, wo die Böden durch feine Kieselsteine mit guter Drainage dominiert sind. Der berühmte Keller von La Lagune ist mit 72 thermoregulierten Edelstahltanks ausgestattet. Der Anbau erfolgt nach biodynamischen Richtlinien und die Weinlese erfolgt manuell. Das Lesegut wird nach der Ernte nochmals streng sortiert und der anschliessende Ausbau findet während 18 Monaten in französischen Eichenfässern statt.

Die jüngsten Jahrgänge haben die Finesse und Samtigkeit, die das Weingut in den 60er Jahren prägten, wieder erreicht. Die Weine sind elegant und repräsentieren die Typizität des Terroirs, einschliesslich des Einflusses von rund 15% Petit Verdot. Dieser sorgt zusätzlich für Frische, Kraft sowie den frischen Duft nach Veilchen.

Die Farbe von La Lagune ist in der Jugend sehr dicht und intensiv. In der Nase wirkt er offen mit einem Duft nach roten Früchten, Gewürzen und sogar etwas Minze. Im Mund ist er köstlich süss mit einer schönen Fülle, der Wein bleibt dennoch elegant, hat einen tanninhaltigen Abgang mit leicht viskoser Struktur. Untermalt wird das Ganze von Toast- und Leder-Aromen. Heute gehören die Weine von Château La Lagune zu besten Gewächsen der Appellation. Der lange Weg hat sich gelohnt. Strenge Selektion im Weinberg und technische Innovationen im Keller erlauben heute einen Wein zu produzieren, der zurecht eine hohe Reputation geniesst.

Bewertung
Yves Beck : 95/100 BIO
Rebsorte(n)
60% Cabernet-Sauvignon, 30% Merlot, 10% Petit-Verdot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château la Lagune
Trinkreife
2023-2045
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl

Kundenmeinungen

Review by Yves Beck
Rating
100%
Château la Lagune 2016
Pourpre violacé. Bouquet complexe, expressif. Beaucoup de fraîcheur et de fruits au nez avec des notes de framboises, grenadine et un peu de graphite. A l’aération je relève des notes de groseilles, de menthe et de chocolat. (en cumulant ces deux derniers éléments on pourrait parler d’after-eight). Attaque élégante, friande et crémeuse. Le palais a de l’ampleur et une très belle intensité aromatique. La structure lui octroie de la vivacité et de la fraîcheur. Les tannins se révèlent très lentement en fin de bouche et parviennent à gérer cette vive structure. Il en résulte une finale fruitée et persistante. Une très belle réussite. Bravo. 2023–2051 96–98/100
www.yvesbeck.vin
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. La Lagune 2014
La Lagune 2014
Pourpre violacé. Bouquet d’excellente intensit, complexe. Beaucoup de délicatesse olfactive. Notes de cassis, mûres, eucalyptus, chocolat noir, cannelle. Attaque élégante, compacte, de bonne densité. Corps équilibré, crémeux, fruité. Les tannins se révèlent tardivement en fin de bouche et sont de format granuleux. Ils sont en symbiose avec la structure acide. Belle trame tannique et finale élégante et persistante où se révèlent des notes de chocolat noir et de fruit. On a fixé la barre très haut à La Lagune cette année et le vin a encore pas mal de cordes à son arc. Un grand La Lagune. 2023-2048. 92-95/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. La Lagune 2015
Purpur mit Violettreflex. Schöne Symbiose zwischen Gewürze und Früchte mit Johannisbeeren und Himbeeren. Der Auftakt ist elegant, lebhaft und fruchtig. Saftiger, strukturierter und lebhafter Körper. Er wirkt noch etwas hart, aber der Ausbau wird für etwas Entfaltung sorgen. Die Tannine sind körnig, kräftig und kommen mit der Struktur klar. Ein etwas paradoxaler Wein mit einer verführerischen Fruchtintensität und kräftigem Tannin. Geduld ist angesagt. 2025-2045 93-95/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. La Lagune 2016
Purpur mit Violettschimmer. Komplexes, ausdrucksvolles Bouquet mit erfrischendem und fruchtigem Charakter. Es sind Düfte von Himbeeren, Granatäpfeln und etwas Grafit vorhanden. Nach einigen Minuten treten auch Noten von Johannisbeeren, Minze und schwarze Schokolade auf. Bringt man die zwei letzten Komponenten zusammen, können wir sogar von "After-Eight" sprechen! Eleganter, charmanter und cremiger Auftakt. Der Wein ist vollmundig und zeigt Größe. Er verfügt über eine hervorragende Gaumenaromatik. Die Struktur sorgt für Frische und lebhaften Charakter während die Tannine sehr langsam am Gaumenende auftreten, und der lebhaften Struktur Paroli bieten. Fruchtiger und anhaltender Nachklang. Ein sehr großer La Lagune! Bravo. 2023–2051 96–98/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château la Lagune 2015
Pourpre violacé. Bouquet expressif, alliant parfaitement les épices et le fruit. Belle intensité de fruits rouges, groseille et framboise. Attaque élégante, légèrement friande, vive et fruitée. Le vin a du jus, de la structure et de la vivacité. Tendance légèrement âpre mais la matière présente absorbera ceci sans problème. Tannins granuleux, fermes, en mesure de contrer la structure acide. Un vin un peu paradoxal, avec une intensité fruitée séduisante et une puissance tannique hors du commun! Il faudra savoir patienter. 2025-2045 93-95/100

Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. La Lagune 2012
Intensives Purpur. Gute Intensität mit Noten wie Cassis, Minze und Heidelbeere. Sanfter und fruchtiger Gaumenauftritt mit saftigem und lebhaftem Charakter. Die körnigen Tannine treten langsam auf und harmonieren gut mit der Struktur. Ein erfrischender und fruchtiger Wein mit langem Abgang. 2016-2037. 90-92/100
Review by Beckustator
Rating
80%
Ch. La Lagune 2012
Pourpre intense. Nez de bonne intensité encore un peu marqué par l'élevage, révélant des notes de cassis,menthe, myrtille. En bouche le vin a une attaque souple, légèrement fruité avec un caractère juteux et une belle vivacité. Les tannins sont déjà bien intégrés et se révèlent lentement. Le vin a un caractère fruité et beaucoup de fraîcheur. Belle réussite. Tannins légèrement granuleux sur la finale, belle persistance du fruit en fin de bouche. 2016-2037. 90-92/100

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: Château la Lagune - 2016

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rating