chateau_phelan_segur

Mehr Ansichten

Château Phélan-Ségur - 2016

St-Estèphe

Verfügbarkeit: Lieferbar

Artikelnummer: 5152

Fr. 46.31 (Fr. 43.00 zzgl. MWST)
x6
Bewertung
Yves Beck : 95/100
Rebsorte(n)
55% Cabernet Sauvignon, 45% Merlot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Phélan-Ségur
Trinkreife
2022-2045
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl
Auch erhältlich in 2014 , 2015 , 2018

Details

Der junge Ire Bernard O'Phelan kam nach Frankreich, um dort als Önologe zu arbeiten. Kurz darauf heiratete er die Tochter eines Weinhändlers aus Bordeaux. Er kaufte 1810 zwei Weingüter, darunter Segur Cabanac welches das spätere Château Phelan-Segur wurde. Auf einem kleinen Hügel in der Mündung von Saint-Estèphe, baute sich Bernard kurz vor seinem Tod im Jahr 1841 ein Anwesen im Palladio-Stil. Als architektonische Besonderheit liess er den Barriquekeller mitten im Inneren des Hauses erbauen. Das Château wurde nach seinem Tod an seinen Sohn Frank, der aufgrund seiner irischen Wurzeln im engen Kontakt mit den Familien Barton, Lynch und Johnston stand, übertragen. Mit seinem Ehrgeiz und dem Anspruch, die Weine von Phélan Ségur zu internationaler Bekanntheit zu führen, erreichte er eine nie zuvor dagewesene Qualität. Den heutigen Namen Phélan-Ségur trägt das Château allerdings erst seit dem Beginn des 20. Jahrhundert.

In den 1980er Jahren erwarb die Familie Gardinier das Anwesen, welches sie über 30 Jahre lang mit Liebe und Leidenschaft pflegten. Doch im Sommer 2017 verkauft Xavier Gardinier das Château dem belgischen Investor und Bordeaux-Fan Philip Van Vyvere. Das Team um Kellermeister Luc Peyronnet blieb jedoch bestehen. Zusätzliche Unterstützung erhält das Weingut seither vom renommierten Önologen und Berater Michel Rolland. Die rund 70 Hektar Rebfläche von Phélan-Ségur sind in vier verschiedenen Parzellen aufgeteilt. Diese befinden sich hauptsächlich auf tonhaltigen Böden, wobei der Fluss Garonne im Laufe der Jahrzehnte zusätzliche Bodenstrukturen aus Kies und Lehm geschaffen hat. Die Weinberge werden mit Rücksicht auf die Natur bewirtschaftet und sind grossmehrheitlich mit den Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot bepflanzt.

Die Weine Phélan-Ségur duften in ihrer Jugend verführerisch nach roten und schwarzen Beeren sowie feinen Barriquenoten. Sie sind kraftvoll und strukturiert, besitzen aber auch viel Finesse, elegante Gerbstoffe und eine tolle Frische. Das wichtigste aber: sie bleiben trotz ihrer hohen Qualität stets erschwinglich.

Bewertung
Yves Beck : 95/100
Rebsorte(n)
55% Cabernet Sauvignon, 45% Merlot
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Phélan-Ségur
Trinkreife
2022-2045
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl

Kundenmeinungen

Review by Yves
Rating
100%
Purpurviolett. Intensives Bouquet! Frisch und fruchtig mit schwarzen Johannisbeeren, Iris, Süßholz und Graphit. Frischer und fruchtiger Charakter auch im Auftakt. Dieser Phélan-Ségur hat Körper, Rasse und ist mit kompakten, feinen und imposanten Tanninen ausgestattet, die sich langsam am Ende des Gaumens entwickeln. Der Abgang ist intensiv fruchtig und wird idealerweise durch eine edle Bitterkeit und eine lebhafte und erfrischende Struktur unterstützt. Ein großer Phélan-Ségur! Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team. 2024-2048 94-96/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
100%
18.5 vvPunkte (92-93/100): 2018, Château Phelan-SegurDichtes Rubin. Feinduftige Nase, sehr floral, feminin, frisch und verspielt, rote und dunkle Beeren, ein Hauch Rauch, komplex. Der Gaumen schlank, präzise Frucht, sehr elegant mit guter Struktur, feinmaschigem Tannin und ohne jegliche Überextraktion. Im Abgang langanhaltend, rotfruchtig, würzig. Sehr gelungen! 2028-2040+ (Verkostet auf Château Batailley (UGCB), am 01.04.2019)
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château Phélan-Ségur 2015
Dégusté le 12.12.2017 par Yves Beck
Pourpre violacé. Bouquet complexe, élégant, marqué par des notes de réglisse et d’épices. Je relève également des effluves typiques de St-Estèphe avec du graphite ainsi que des fruits noirs. Caractère élégant et crémeux en bouche, mais le vin a néanmoins du corps. Il est équilibré et muni de tannins puissants, bien intégrés, qui apparaissent en fin de bouche. Un vin qui se révèle lentement et qui est doté d’une puissance à ne pas sous-estimer. Finale fruitée et persistante. 2023-2040 93/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château Phélan-Ségur 2015
Verkostet am 12.12.2017 von Yves Beck
Purpur mit Violettreflex. Komplexes und elegantes Bouquet, von Lakritz und Gewürzen geprägt. Klassische St-Estèphe Düfte von Graphite und schwarzen Beeren sind auch vorhanden. Cremiger und eleganter Gaumen. Der Wein ist vollmundig, ausbalanciert und mit kräftigen und gut integrierten Tanninen versehen. Sie treten spät auf und prägen auch das Gesamtbild des Weines : er entwickelt sich langsam. Ich denke der Wein kann noch mehr erreichen. Fruchtiger und langer Abgang. 2023-2040 93/100 www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château Phélan-Ségur 2014
Dégusté le 20.10.2016 par Yves Beck
Rouge rubis profond aux reflets pourpres. Que d’élégance et que de grâce. Le bouquet est complexe et révèle des notes de cassis et de mûres. En bouche la vivacité et le fruit se révèle dès l’attaque. Les tannins sont granuleux et parviennent parfaitement à s’accorder de la structure qui est vive et qui octroie non seulement de la fraicheur mais du tonus. Quelle belle réussite. Il faudra encore un peu patienter ou alors décanter. 2022-2044 94/100 www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château Phélan Ségur 2014
Tiefes Rubinrot mit Purpurreflex. Viel Eleganz und Finesse. Das Bouquet ist komplex und offenbart Noten von schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren. Am Gaumen kommen frische und fruchtige Noten sofort zur Geltung. Die Tannine sind feinkörnig und passen perfekt zu der Struktur, die lebhaft ist und nicht nur Frische, sondern auch Rasse verleiht. Was für ein großer Erfolg. Hier ist Geduld angesagt; ich empfehle zu warten oder zu dekantieren. 2022-2044 94/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château Phélan-Ségur 2015
Verkostet am 12.12.2017 von Yves Beck
Purpur mit Violettreflex. Komplexes und elegantes Bouquet, von Lakritz und Gewürzen geprägt. Klassische St-Estèphe Düfte von Graphite und schwarzen Beeren sind auch vorhanden. Cremiger und eleganter Gaumen. Der Wein ist vollmundig, ausbalanciert und mit kräftigen und gut integrierten Tanninen versehen. Sie treten spät auf und prägen auch das Gesamtbild des Weines : er entwickelt sich langsam. Ich denke der Wein kann noch mehr erreichen. Fruchtiger und langer Abgang. 2023-2040 93/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château Phélan-Ségur 2015

Dégusté le 12.12.2017 par Yves Beck

Pourpre violacé. Bouquet complexe, élégant, marqué par des notes de réglisse et d’épices. Je relève également des effluves typiques de St-Estèphe avec du graphite ainsi que des fruits noirs. Caractère élégant et crémeux en bouche, mais le vin a néanmoins du corps. Il est équilibré et muni de tannins puissants, bien intégrés, qui apparaissent en fin de bouche. Un vin qui se révèle lentement et qui est doté d’une puissance à ne pas sous-estimer. Finale fruitée et persistante. 2023-2040 93/100
www.yvesbeck.wine
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
80%
2017 (En Primeur), Château Phélan Ségur, St-Estephe: Offene, noble Nase, dunkelfruchtig, würzig und mit rauchigen Anflügen, sehr komplex und verspielt. Straffer Auftakt, zeigt Zähne und Struktur, markante Gerbstoffe, sehr knackige, rote Beerenfrucht, die Säure ist gut eingebunden, hält das Fruchtpaket frisch, sehr schöner, würziger Abgang. Ein Phélan der reifen kann und muss. 2024-2036, 18 vvPunkte (91/100)
Review by Yves Beck
Rating
80%
Violettes Purpur. Klassisches Bouquet mit Zeder und Graphit. Erfrischender Charakter. Am Gaumen ist der Wein cremig und kompakt. Die Tannine sind dicht, gut eingebaut und im Einklang mit der Struktur. Fruchtiger und langer Nachklang. Ein Wein der Zeit braucht. 2023-2042 92-93/100
Review by Adrian
Rating
80%
2014, Ch. Phélan Ségur, St. Estephe: Dunkles Bordeaux, sehr schöner Glanz, die Nase rein, nobel, zurückhaltend wie immer mit viel Tiefe, da ist ein Konzentrat an Frucht und viel Frisch, Blumigkeit, sehr schöne Komplexität, der Gaumens straff, gradlinig, sehr elegant, eher rotbeerig mit feiner Würze und Noten von getrockneten Kräutern, sehr feingliedrig, nobel, frisch und feinster Gerbstoff, wie immer von erstaunlicher Komplexität und mit sehr guter Länge, ein toller Phélan, ganz auf meiner Linie, 2020-2035+, 18 vvPunkte, (91/100)
Review by Peter Georg
Rating
80%
Noch etwas jung.
Review by Martin
Rating
100%
Der Phélan-Ségur 2006 ist bereits trinkreif, schön abgerundet, samt-seidig, weiche Tannine, schöne Länge, gute Nase, auch schöne Frucht. Alles in allem: ein Top Wein, den man mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.
Review by Cousteau
Rating
60%
Désolé de ne pas jouer le même son de cloche, mais ce vin est flatteur, à la manière de certains vins californiens, c'est à dire sans colonne vertébrale, mou en bouche. Est-ce l'effet Michel Rolland ?
A côté d'un Sociando-Mallet 2009, minéral, précis, sur le fruit croquant, il ne tiendra pas la comparaison dans 10 ans.
Review by Eric
Rating
80%
Schon ganz ordentlich, ich würde noch mindestens zwei besser drei Jahre warten.
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Phélan-Ségur 2015
Purpur mit Violettschimmer. Intensives Bouquet, Grafit, Himbeeren, Kirschen, schwarze Früchte, Lakritz. Viel Eleganz, Schokolade und Minze. Erfrischender, fruchtiger Gaumenauftakt. Cremiger, strukturierter Körper mit langsam auftretenden Tanninen. Sie sind körnig und im Einklang mit der Säurestruktur. Ein Wein mit Muskeln, der noch an Aromatik und Dichte gewinnen wird. Sehr schön. 2022-2042 93-95/100
Review by Yves-Alain
Rating
100%
Ch. Phélan-Ségur

Intensives Rubinrot mit Purpurreflex. Eine erstaunliche Nase mit viel Frische und Frucht. Pflaumen, Cassis, Himbeere, Sauerkirsche und etwas Minze. Am Begin des Gaumens ist er zuerst diskret…das ist meistens ein gutes Zeichen. Die Fruchtintensität tretet auf, auch sehr gut, und dann, zuletzt, kommen die Tannine und zeigen Persistenz und setzen sich grossartig durch. Gelungene Konfiguration, denn die Tannine sind wohl strukturiert und viel versprechend. Die Säure sorgt dafür dass alles harmonisch wirken wird...erneut ein toller Phélan-Ségur. Trinken ab 2015 mit Potential bis 2030-2034. 92-95/100
Review by Vyv
Rating
80%
2010 is a great year and the Chataeu Phelan Segur has great taste ratings. I bought this from Gazzar as he has the best prices and I know the product has been stored properly. Normally I start tasting Bordeaux after 7 years, so alas, still some time yet to wait.
Review by Adrian
Rating
80%
Phélan Segur 2011, 18 vvPunkte, (90/100), Sehr noble, tiefe Nase, satte Kirschfrucht, Brombeere, rauchige Noten auch etwas laktisch, wie immer eine Nasendroge mit schöner Tiefe, sehr frischer Gaumenauftakt, noch vom Holz geprägt, da ist Frucht, da ist Säure, feiner Gerbstoff, alles in ausgezeichneter Harmonie, im Abgang langanhaltend, sehr elegant, sehr schöner, eleganter Bordeaux, 2016-2028
Review by Yves-Alain
Rating
100%
Couleur violette et intense. Belle concentration olfactive avec d’élégantes notes fruitées telles que myrtille, cassis et mûre. En bouche le vin est dense, compact et puissant. Les tannins sont granuleux et s’installent d’une manière imposante. L’acidité se révèle en fin de bouche et octroie de la fraîcheur et de l’équilibre. Un grand Phélan-Ségur qui demande de la patience. 2018-2035. 91-94/100. www.finbeck.ch
Review by Peter Georg
Rating
80%
Noch etwas jung.
Review by Adrian
Rating
80%
St. Estephe, 2013, Phélan Ségur, 18 vvPunkte, (90/100), Nobel, reintönig, dunkle und rote Beeren, dezent Rauch, saftiger Gaumen, klassisch, rote Beeren, etwas viel Säure aber auch solide Frucht, die Gerbstoffe sind von hervorragender Qualität, ein Wein der mehr zeigen wird mit etwas Reife, 2018-2030
Review by Daniel
Rating
80%
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. Phélan Ségur 2012
Intensives Purpur. Elegantes und komplexes Bouquet von guter Intensität mit Noten von Schokolade und schwarzen Früchten. Der Gaumenauftakt ist fruchtig und diskret während der Körper etwas mehr Dichte zeigen dürfte. Die Struktur ist allerdings gesund und harmoniert bestens mit dem Tannin. Die Frucht kann sich auch hier ungenügend entwickeln. Ich denke dass dieser Wein einfach etwas Zeit braucht, denn er verfügt über ein gutes Potenzial. 2017-2037. 87-90/100
Review by Ueli
Rating
100%
Jahrgang 2009 : (2012) Dunkle und tintige Farbe, ein sagenhafter Duft entströmt geprägt auch von einem Supertoasting das dem Wein exakt entspricht, floral. Dichter Körper mit entsprechender Länge und eine Adstringenz mit reifen Tanninen die eine lange Lebensdauer versprechen. Ein aussergewöhnlicher Wein voller Charme, schon jetzt ein Hochgenuss!
Review by DAB
Rating
80%
Année déjà très agréable à boire.
Dans cette gamme de prix, le second Amiral de Beychevelle,très bon, est moins subtil.
Review by Yves Beck
Rating
80%
Ch. Phélan Ségur 2012
Intensives Purpur. Elegantes und komplexes Bouquet von guter Intensität mit Noten von Schokolade und schwarzen Früchten. Der Gaumenauftakt ist fruchtig und diskret während der Körper etwas mehr Dichte zeigen dürfte. Die Struktur ist allerdings gesund und harmoniert bestens mit dem Tannin. Die Frucht kann sich auch hier ungenügend entwickeln. Ich denke dass dieser Wein einfach etwas Zeit braucht, denn er verfügt über ein gutes Potenzial. 2017-2037. 87-90/100
Review by Marcio
Rating
100%
Phélan-Ségur 2010

Zurückhaltende Nase nach dunklen und roten Beeren, Pflaumen, Pfeffer und Mandeln. Am Gaumen erst etwas wuchtig, danach jedoch wiederum samtig und sehr harmonisch.
Gerbstoffe, Säure und Struktur stehen im Einklag und das ohne, dass der Wein langweilig wird. Langes, fruchtbetontes und pikantes Finale.

Ein sehr schöner Phelan-Segur der nahtlos an den 2009er anknüpft und nach meiner Einschätzung vorbildlich reifen wird. 91 - 93 Punkte / 2017 bis 2028
Review by Beckustator
Rating
80%
Ch. Phélan Ségur 2012
Pourpre intense. Nez de bonne intensité, élégant et complexe. On y retrouve des notes chocolatées et aussi des fruits noirs. En bouche le vin a une attaque discrète, légèrement fruitée. Le palais n'a pas une bonne densité mais la structure et les tannins sont sains et bien présents. Le fruit n'arrive pas (encore) à se révéler. A suivre car je pense que ce vin a un certain potentiel, mais son manque de densité en bouche le pénalise pour l'instant. 2017-2037. 87-90/100
Review by Bruno
Rating
100%
Wer diesen wein nicht hat sollte sich beeilen ihn zu kaufen. An aromatik ist er jetzt in der fruchtphase ein gedicht mit aromen von edelhölzern und einer sensationellen palette von fruchtaromen.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: Château Phélan-Ségur - 2016

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rating