chateau_poujeaux

Mehr Ansichten

Château Poujeaux - 2016

Moulis - Cru Bourgeois exceptionnel

Verfügbarkeit: Lieferbar

Artikelnummer: 7146

Fr. 31.23 (Fr. 29.00 zzgl. MWST)
x12
Bewertung
Yves Beck : 93/100
Rebsorte(n)
50% Cabernet-Sauvignon, 40% Merlot, 5% Petit-Verdot, 5% Cabernet-Franc
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Poujeaux
Trinkreife
2023-2046
Verpackung
12er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl
Auch erhältlich in 2018

Details

Das Château Poujeaux liegt in der Appellation Moulis-en-Médoc, unweit von Margaux, im bekannten Ortsteil Grand-Poujeaux. Im Mittelalter gehörten die Ländereien dem Herrn von Latour-Saint-Mambert, dem zukünftigen Château Latour, doch 1806 löste sich das Château Poujeaux von seinem imposanten Nachbarn, um einen eigenen Cru zu schaffen. Ende des 19. Jahrhunderts, nach bakteriellen Problemen und schwierigen Kriegs- und Rezessionsjahren, wurde das Gut in dreigeteilt und an unterschiedliche Käufer veräussert. Glücklicherweise kaufte François Theil 1956 das Weingut vollständig zurück, vereinte die 100 Hektar Rebfläche wieder zu einem einzigen Gut und brachte die Weinberge wieder in Schwung. Georges Pompidou liebte damals übrigens die Poujeaux-Weine sehr. Im Jahr 2008 wurde Philippe Cuvelier nach der Übernahme von Clos Fourtet neuer Eigentümer von Poujeaux. Heute ist es sein Sohn Mathieu, der diesen aussergewöhnlichen Cru Bourgeois zusammen mit Christophe Labenne und mit technischer Unterstützung von Stéphane Derenoncourt leitet.

Château Poujeaux liegt auf einem tiefgründigen, mit Kies bedeckten Tonboden. Der in einem zusammenhängenden Block angelegte Weinberg ist mit 50% Merlot, 40% Cabernet Sauvignon sowie etwas Cabernet Franc und Petit Verdot bestockt, die zusätzliche Komplexität, Struktur und Finesse in den Wein einbringen. Das Terroir von Moulis ist ausgezeichnet für den Anbau von Merlot geeignet, doch die Suche nach der perfekten Assemblage hat bei Poujeaux eine lange Tradition. Eine durchdachte, sorgfältige Weinberg-Kultivierung die gewissenhaft, präzise und ohne Pestizide im Einklang mit der Natur erfolgt, erzielt heute ausgezeichnete Ergebnisse. Manuelle Lese, Sortierung des Traubengutes, eine sorgfältige Vinifikation und ein rund 12 Monate dauernder Ausbau in französischen Eichenfässern tragen ihren Teil zum Resultat bei. Jeder neue Jahrgang ist eine Herausforderung für Cuvelier, der stets bedacht ist, in seinem Wein eine optimale Balance zwischen Kraft und samtiger Geschmeidigkeit zu schaffen.

Hochkonzentriert, mit Aromen von schwarzen Johannisbeeren und reifen Trauben, strotzt Château Poujeaux stets vor Tannin-Kraft und Fülle. Dennoch ist er am Gaumen samtig weich mit einem Hauch von Zedernholz. Schon in seiner Jugend ist er gut trinkbar, doch das Alterungspotential des Weins ist enorm, so dass ein Château Poujeaux problemlos 20 Jahren reifen kann und mit den Jahren immer runder und eleganter wird. Die hohe Konsistenz seiner Qualität hat Château Poujeaux zu einem führenden und unverzichtbaren Cru im Médoc gemacht.

Bewertung
Yves Beck : 93/100
Rebsorte(n)
50% Cabernet-Sauvignon, 40% Merlot, 5% Petit-Verdot, 5% Cabernet-Franc
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Poujeaux
Trinkreife
2023-2046
Verpackung
12er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl

Kundenmeinungen

Review by Adrian vvWine.ch
Rating
80%
17.5+ vvPunkte (89-91/100): 2018, Château Poujeaux (Moulis): Leuchtendes Rubin. Sehr feine Nase, noch etwas vom Holz geprägt, dieses aber zurückhaltender als in früheren Jahren. Feiner Gaumen, cremige Textur, sehr feine Gerbstoffe, gute Säure, frisch, strukturiert, mit guter Länge. Modern aber mit Klasse, gefällt. 2023-2033 (Verkostet auf Château Fonréaud (UGCB), am 01.04.2019)
Review by Yves
Rating
80%
55% Cabernet Sauvignon, 40% Merlot, 5% Petit Verdot
Purpurviolett. Intensives, komplexes Bouquet. Sehr guter fruchtiger Ausdruck mit schwarzen Beeren und Süßholz. Eine schöne Symbiose aus Frucht, Mineralität und Frische. Angenehmer und kompakter Auftakt. Am Gaumen hat der Wein feine Tannine, die imposant, aber auch elegant sind. Genau darum geht es... ein kräftiger Wein, der Finesse zeigt, und genau das schafft Poujeaux 2018. Ein einladender und überzeugender Wein mit allem, was es braucht um eine längere Zeitreise anzutreten. Bravo! 2024-2042 93-94/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
100%
2015, Château Poujeaux, Moulis: Mittleres Rubin, aufgehellter Rand. Duftige Nase, Rauch, reife Beeren, Pflaumen und angebranntes Holz, sehr gute Komplexität. Straffer Auftakt, sehr schöne Frucht, mittlerer Körper, feines Tannin, dicht und mit Schmelz, fein gewobene Gerbstoffe, hat Rasse und einen sehr schönen Abgang. Ein äusserst gelungener Poujeaux. 2018-2035+, 18.5 vvPunkte (92/100)
Review by Charles-Antonin
Rating
100%
Jamais déçu avec les Crus bourgeois. Exceptionnel tout simplement!
Review by Peter
Rating
80%
Habe den gekauft um in 10-15 Jahren zu trinken, kann also noch nichts über diesen Jahrgang sagen. Frühere Jargänge sind aber bei einer guten Flaschenreifung immer Top..
Review by =Basilisk=
Rating
100%
Vielversprechender Jahrgang eines meiner Lieblingsbordeauxs. Jetzt schon trinkbar, verspricht aber viel mehr Ausdruck und Genuss in den kommenden zehn Jahren. Preis vs Leistung attraktiv.
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château Poujeaux 2015
Dégusté le 08.11.2017 par Yves Beck
Rouge grenat moyen. Bouquet élégant, complexe, révélant des notes de réglisse et de fruits tels que grenadine, framboises et cerises. En bouche l’attaque est élégante, légèrement friande. Le corps est bien soutenu par ses tannins et la structure. Certes, c’est un Poujeaux étonnamment aérien, mais il n’en est pas moins élégant et agréable. 2018-2035 90/100 www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château Poujeaux 2015
Verkostet am 08.11.2017 von Yves Beck
Mittleres Granat. Elegantes und vielschichtiges Bouquet. Noten von Lakritz, Granatäpfeln, Himbeeren und Kirschen. Eleganter und leicht charmanter Auftakt. Der Körper ist bestens von seinen Tanninen und der Struktur gestützt. Ein erstaunlich sanfter Poujeaux, aber dennoch elegant und angenehm. 2018-2035 90/100 www.yvesbeck.wine
Review by Claude
Rating
80%
Poujeaux 2009 : Robe : violet sombre, opaque. Nez : Intense, profond. Notes de fruits noirs (mûre), mais aussi de fruit acidulés (Myrtille, cassis). Note boisée d'élevage. Note fumée également. Bouche : Dense, soyeuse, concentrée. Belle matière, belle maturité. Beaucoup de gras et de chair, mais la fraicheur est présente. Bel équilibre. En bouche on retrouve les arômes du nez. Touche réglissée. Très long. Vin de complexité moyenne, mais de grande intensité. Devrait gagner en complexité au fil des 10-15 prochaines années. Excellent rapport qualité/prix. Note : 92/100
Review by Eugen
Rating
80%
Sehr geehrte Damen und Herren, ein feiner Wein zu einem fairen Preis. Ich schätze die Gesch'politik der Fam. Gazzar, dass sie nach wie vor gute Tropfen zu einem anständigen und vernünftigen Preis anbieten.
Review by Ruedi
Rating
100%
Wunderbarer Bordeaux mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis.
Bestellung und Lieferung vorbildlich unkompliziert.
Ich werde wieder nachbestellen!
Review by Jacques
Rating
80%
C'est un très bon vin avec un rapport qualité/prix excellent.
Après une première dégustation en novembre 2012 je constate que les recommendations dont j'ai pris connaissance dans diverses litératures sont exactes, soit à laisser de côté 6 à 8 ans. Il est encore un peu tannique et astringent. Je vais le redéguster fin 2014
Review by Ruedi Egli
Rating
100%
Top Preis-Leistungsverhältnis - unkomplizierte Bestellung und Lieferung. Kompliment !
Review by Urs Peter
Rating
80%
Ein ausgezeichnet vinifizierter Bordeaux, elegant, komplex, mit gutem Gerüst und Zukunft, macht bereits Freude und verspricht noch mehr. Ein Wein für Leute die gerne und viel Bordeaux trinken.
Review by Christophe
Rating
80%
2008 - bon rapport qualité prix.
Review by Panamera
Rating
80%
In der rubinroten Farbe wunderschön dicht und einer dunkler Mitte. Erstaunlich offenes Nasenbild, welches sich zuerst rotbeerig und primär fruchtig präsentierte. Später immer komplexer werdend und nach Cassis, Kaffee und Tabak duftend. Am Gaumen mittelkräftig, mit schönem Schmelz und angenehmer Fülle. Auch das Tannin wirkt bereits erstaunlich fein und zugänglich. Im langen Abgang leider etwas herb, aber weiterhin frisch und fruchtig.

Ein toller Poujeaux der für meinen Geschmack eine gute Balance zwischen klassisch und modern darstellt. Legt noch zu, gut gelungen! 88 - 91 Punkte
Review by Marcel
Rating
80%
Einfach top, seit Jahren sehr gute, langlebige Qualität.
Review by Juliet
Rating
80%
2010 - Braucht noch etwas Zeit aber wird gut.
Review by Reto
Rating
80%
toller Wein
Review by Adrian
Rating
60%
Moulis, 2013, Poujeaux, 17.5 vvPunkte, (89/100), Wirkt modern, sehr blumig, frisch, mit schöner Komplexität, blumige Komponenten, am Gaumen saftig, sehr filigran, tolle Gerbstorre, perfekt integrierte Säure, hier wurde mit Fingerspitzengefühl vinifiziert, im Abgang etwas kurz aber stimmig, 2018-2026
Review by Adrian
Rating
100%
2014, Ch. Poujeaux, Moulis: Mittleres Bordeauxrot, heller Rand, die Nase vom Ausbau geprägt, einiges an Holz, mittlere Komplexität, schöne Würze, wirkt noch etwas verhalten, sehr klarer Gaumenauftakt, tolle Frucht, rote Beeren, auch Brombeeren, sehr dicht, die Komponenten ausgewogen, gute Struktur, reife Gerbstoffe, mittlere Komplexität, ein schöner aber kein grosser Poujeaux, stimmig im Gesamteindruck, mit Krat für ein langes Leben, nachverkosten, 2022-2036, 17.5 vvPunkte, (89/100)
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château Poujeaux 2015
Pourpre violacé. Bouquet filigrane et complexe, révélant des notes de chocolat et réglisse. Le fruit est également présent avec des baies noires. L'attaque reflète bien les caractéristiques olfactives. Le vin est expressif et doté d'un corps légèrement crémeux. Belle intensité aromatique. Les tannins apparaissent tardivement et sont granuleux. Ils doivent encore s'assouplir mais sont en symbiose avec la structure. Finale marquée par le chocolat. 2022-2035 92-94/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
100%
2015, Ch. Poujeaux, Moulis: Dichtes Rubin, jugendlicher Glanz. Duftig, rauchig, würzig, ein Hauch Schokolade, hedonistisch und recht modern anmutend. Am Gaumen rotfruchtig beginnend, einiges an Gerbstoff, sehr frisch und mit knackiger Säure. Im Abgang von guter Länge, endet allerdings leicht brandig. Ein guter, wenn auch sehr moderner Poujeaux. 2024-2035, 17.5 vvPunkte, (89/100) www.vvWine.ch
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. Poujeaux 2015
Purpur mit Violettreflex. Filigrane, komplexes Bouquet, nach Schokolade, Lakritz und schwarze Beeren riechend. Gute Wiedergabe der olfaktorischen Noten im Gaumen. Ausdrucksvoller Wein mit leicht cremigem Körper und schöner Aromatik. Langsam auftretendes Tannin, körnig und im Einklang mit der Struktur. Muss sich noch etwas entfalten. Schokoladiger Nachklang. 2022-2035 92-94/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
Pourpre violacé. Bouquet de bonne intensité révélant des notes fruitées et épicées avec des mûres
et un peu de poivre noir. Attaque friande. Au palais, le vin est compact, fruité, et bien soutenu par
ses tannins. Ces derniers sont dotés d'un grain fin et apparaissent lentement. Ils confèrent une
touche suave au corps tandis que la structure octroie un peu de fraîcheur. Un vin agréable. 2023-
2037 90-92/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
Violettes Purpur. Recht intensives Bouquet mit Düften von Brombeeren und schwarzem Pfeffer. Feiner Auftakt. Kompakter, leicht cremiger Körper, fruchtig und gut von feinkörnigen Tanninen gestützt. Sie treten langsam auf und verleihen etwas Süßextrakt während die Struktur für Frische sorgt. Ein angenehmer Wein. 2023-2037 90-92/100
Review by Adrian vvWine.ch
Rating
80%
2017 (En Primeur), Château Poujeaux, Moulis: Noch leicht vom Ausbau geprägte Nase, Kräuter, Kirschen, Johannisbeeren, Rauch, sehr gute Komplexität. Fruchtbetonter Auftakt, dann packt die Struktur zu, mittelkräftiger Körper, markante Gerbstoffe, fein gewoben, die Säure genau richtig dosiert, im Abgang mit solider Länge, endet würzig. Dürfte früh Spass machen, für die mittlere Reife gebaut. 2022-2030, 18 vvPunkte (90/100)
Review by Yves Beck
Rating
60%
Ch. Poujeaux 2012
Violettes Purpur. Diskretes Bouquet mit Noten wie Erdbeere. Der Auftakt ist von mittlerer Intensität, dafür weist der Körper eine lebhafte und rassige Struktur und kräftiges Tannin auf. Die Frucht erarbeitet sich trotzdem einen Weg aber ob es dann reicht? Nachverkosten ist angesagt. 2015-2022. 85-88/100
Review by Yves-Alain
Rating
80%
Ch. Poujeaux

Intensives Purpur. Gute Konzentration in der Nase mit Noten von Vanille, Caramel, und Kaffee. Es treten ebenfalls Noten von roten Früchten wie Preiselbeere und rote Johannisbeere. Edles Holz, und Würze. Im Gaumen zeigt der Wein einen angenehmen Auftakt aus Süsse und Frucht; Die Intensität ist sehr gut gelungen und die Tannine sind nicht aufdringlich; sie zeigen Potential um sich toll zu entwickeln und haben eine gute Intensität. Die Säure folgt mit. Ein toller Poujeaux der ab 2015 Genuss bieten wird und auf jeden Fall Stoff für 10-15 Jahre hat. 90-92/100

www.burgweg-wein.ch
Review by Yves-Alain Beck
Rating
80%
Intensives Violett. Gute Intensität der Nase mit schönen Röstaromen. Joghurt, Himbeere, Kokosnuss. Die Frucht kann sich auch mit Himbeere und Brombeere durchsetzen. Im Gaumen wirkt der Wein auch fruchtig und rund. Die Tannine entwickeln sich langsam und wirken gesund, elegant. Sie können den Wein bestens mit sich tragen und so harmonieren sie grossartig mit der Struktur. Ein ganz toller Poujeaux...Bravo! 2016-2027. 90-91/100
www.burgweg-wein.ch
Review by ALAIN
Rating
100%
Le déroulement de la commande était parfait jusqu'à la livraison. Le vin est à la cave.
Review by Bertrand
Rating
100%
Review by Yves-Alain
Rating
80%
Immer wieder habe ich Poujeaux gemocht, weil er preiswert und gut war! Ist ja (fast) immer noch so. Eine schöne shockoladige Seite, mit feinem Holz, Brombeeren, etwas grüne Noten und Cacao. Im Gaumen ist der Wein schön ausgewogen mit feinen Tanninen die gut in der Tiefe gehen Lobenswert für einen Cru Bourgeois. Ab 2014 kann man ihn trinken. Hat aber durchaus Potential für bis 2025-2030! Bravo et Chapeau! 88-90/100

www.burgweg-wein.ch
Review by Marion
Rating
100%
Un très bon rapport qualité-prix !
Review by Rosengarten
Rating
100%
Poujeaux 2004 ein ganz toller fruchtig-holzig-würziger
Wein bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis absolut
stimmt - ein Spitzenwein zu einem vernünftigen Preis!
Super schnelle und zuverlässige Lieferung. Gerne immer wieder. Danke
Review by Jérémie
Rating
80%
Rond, agréable, peu complexe. Belle réussite. Excellent résultat pour une année réputée difficile. Prêt à boire mais peut attendre sans problème.
Review by GG
Rating
100%
Une très belle affaire ! Un très bon rapport qualité prix !
Review by Michael
Rating
100%
C'est la première fois que je goute au Poujaux (2008).
excellent rapport qualité-prix.
De la commande à la livraison parfait
Review by Walter
Rating
100%
Super Preis-Leisungsverhältnis. Guter Kauf. gute Wahl!
Review by Yves Beck
Rating
60%
Ch. Poujeaux 2011:
Couleur violacée. Nez de moyenne intensité avec une pointe de poivron vert. On retrouve également un peu de tabac et de cèdre. En bouche le vin reste avare d'information. Il révèle certes des tannins puissants mais qui apparaissent trop tôt, déjà en milieu de bouche. Ils arrivent bien à contrecarrer la structure ce qui rend un peu plus équilibré. Le fruit se révèle très lentement mais semble avoir de bonnes ressources, tout comme l'ensemble de ce vin. A suivre avec attention. Il aura besoin d'un peu de temps. 2016-2027. 87-90/100
Review by Andreas
Rating
100%
Toller Wein für wenig Geld
Review by Andreas
Rating
80%
Toller Wein für wenig Geld
Review by Yves Beck
Rating
80%
Violette Farbe. Das Bouquet ist von mittlerer Intensität und zeigt etwas grüne Paprika. Tabak und Zeder sind auch vorhanden. Im Gaumen mag dieser Poujeaux noch nicht viel erzählen. Die Tannine sind zwar kräftig aber treten sehr früh auf. Jedoch können die erstaunlich gut mit der Struktur umgehen, was in diesem Fall natürlich ausgleichend wirkt. Letztendlich meldet sich auch noch die Frucht; so wie ich das interpretieren kann im Moment, hat der Wein noch einiges zu sagen, und ich freue mich zu zuhören. Beobachten! 2016-2027. 87-90/100
Review by Jean-Pierre
Rating
100%
Yves-Alain will den Wettbewerb gewinnen. Der Wein muss ja super sein. Kenne frühere Jahrgänge. Aber Lieferung war perfekt bzw das ganze Handling. Werde diesen Wein in etwa 3 Monaten im Glase haben.
Review by Tinu
Rating
100%
Fein in der Nase, langes Aroma im Munde. Empfehlenswert und ab sofort genießbar.
Review by Ruedi
Rating
100%
Wunderbar - ich teile die Meinung der Weltwoche: Wer diesen Wein nicht liebt, ist ein Snob.
Sehr freundlicher Telefonservice, perfekte Lieferung.
Review by Bsako
Rating
100%
Joli fruit et vraie expression du terroir bordelais. La matière, superbe, laisse présager un bel avenir. A ce prix-là une des meilleures affaires du millésime à Bordeaux...
Review by Beckustator
Rating
60%
Ch. Poujeaux 2012
Pourpre violacé. Nez juvénile, discrètes notes de fraise. En bouche l'attaque est moyenne et le vin a une structure vive ainsi que des tannins puissants. Amertume en finale. Le fruit parvient toutefois à se frayer un passage! On peut donc espérer qu'il se révélera mieux au fil du temps, que ce soit au nez ou en bouche. 2015-2022. 85-88/100

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: Château Poujeaux - 2016

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rating