Qualitätsweine zum besten Preis.

Mein Warenkorb
item - Fr. 0.00
x

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: Fr. 0.00

la_fleur_de_bouard

Mehr Ansichten

La Fleur de Boüard - 2019

Lalande-de-Pomerol

Verfügbarkeit: Lieferbar

Artikelnummer: 8809

Fr. 127.09 (Fr. 118.00 zzgl. MWST)
x3
Bewertung
Yves Beck : 91-93/100
Rebsorte(n)
80% Merlot, 15% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château la Fleur-de-Boüard
Trinkreife
2024-2034
Verpackung
3er-Holzkiste
Flaschengrösse
Doppel Magnum (dM)

Details

Das am rechten Ufer, im Herzen der Appellation Lalande-de-Pomerol, unweit von Saint-Emilion gelegene Château Fleur de Boüard wurde 1998 von Hubert de Boüard, Miteigentümer des Château Angélus, erworben. Als gebürtiger Winzer (Hubert ist auf Château Angélus aufgewachsen) war er überzeugt davon, dass die auf idealem Terrain gelegenen Reben nur darauf warten, von einem Märchenprinzen wachgeküsst zu werden. Er nannte das neu erworbene Anwesen Fleur de Boüard und machte sich daran, ein Vorzeigeweingut zu bauen, das es so noch nirgendwo gibt. Es dauerte nicht weniger als zehn Jahre um das vom Architekten Arnaud Boulain konzipierte Bauwerk zu vollenden. Die kegelförmigen, kopfüber hängenden Fässer sind weltweit einzigartig und Teil eines äusserst innovativen um nicht zu sagen revolutionären Weinbereitungs-Verfahrens. Als technischen Direktor stellte Hubert de Boüard, selber Absolvent der Fakultät für Önologie in Bordeaux, Philippes Nunes ein. Gemeinsam schufen sie ein önologisches Labor, das auf dem Weingut selbst untergebracht ist. Die Symbiose aus dem hervorragenden Terroir von Lalande-de-Pomerol mit der äusserst präzisen Laborvinifikation hat Huberts initiales Gespür bestätigt. Château Fleur de Boüard ist seit etwa zehn Jahren ein neues kleines Juwel am rechten Ufer. Seit 2014 hat Huberts älteste Tochter Coralie die Leitung des Weingutes übernommen und treibt die Verkäufe des Weins sowohl in Frankreich als auch international weiter.

Die Reben wurzeln auf zwei Arten von Böden: Rund 17 Hektar stehen auf einem Gemisch aus Lehm und Sand, weitere 8 Hektar auf Lehm- und Kiesböden. Die Rebsorten sind 80% Merlot, 17% Cabernet Franc und etwas Cabernet Sauvignon. Die Ernte findet manuell statt und auch die Selektion des Traubengutes erfolgt sorgfältig von Hand. Sämtliche Prozesse der Weinbereitung werden mittels Schwerkraft und mit grösster Sorgfalt erledigt. Der Ausbau ist mit 18 bis 24 Monaten relativ lang und findet in zu 75% neuen Eichenfässern statt.

Château Fleur de Boüard präsentiert sich in dunkelvioletter Farbe. Die Nase ist expressiv, sehr fruchtbetont mit Noten von dunklen Beeren, Schokolade und Lakritze. Im Gaumen ausladend, dicht und rund mit Aromen die an Brombeer-Coulis, Kirsche und getrocknete Kräuter erinnern. Die Textur ist seidig und von markanten aber fein gewobenen Tanninen geprägt. Im Abgang ist der Wein langanhaltend und sehr frisch. Er passt perfekt zu Gerichten mit Sosse, Wild oder einem leckeren Stück Fleisch.

Bewertung
Yves Beck : 91-93/100
Rebsorte(n)
80% Merlot, 15% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon
Alkohol
13.5°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château la Fleur-de-Boüard
Trinkreife
2024-2034
Verpackung
3er-Holzkiste
Flaschengrösse
Doppel Magnum (dM)

Kundenmeinungen

Review by Yves Beck
Rating
80%
La Fleur de Boüard 2019
Dichtes Granatrot mit violetten Reflexen. Bouquet von guter Intensität, das fruchtige und würzige Noten mit einem Hauch von Ausbautöne verbindet. Pfefferige und mineralische Nuancen. Schmackhafter Auftakt. Der Wein hat Fülle und Charme, aber auch eine Struktur, die ihm Temperament verleiht. Die Tannine sind stützend, gut eingebunden und haben die notwendige Substanz, um mit der Rasse der Struktur im Einklang zu sein. Ein Wein, der es versteht, Charme und Temperament zu vereinen und über ein gutes Reifepotenzial verfügt. 91-93/100
Review by Hansruedi
Rating
100%
Eine Perle. Noch zu jung zum Trinken. Kann ich zum Kauf empfehlen. Sehr, sehr gutes Preis - Leistungsverhältnis.
Review by Yves Beck
Rating
80%
La Fleur de Boüard 2019
Rouge grenat dense aux reflets violets. Bouquet de bonne intensité alliant les notes fruitées et épicées avec une touche d'élevage. Nuances poivrées et minérales. Attaque friande. Le vin a de l'ampleur et du charme mais également de la structure qui confère du tempérament. Les tannins sont porteurs et bien intégrés et disposent de la substance nécessaire pour être en synthèse avec la race de la structure. Un vin qui sait allier charme et vivacité et qui est doté d'un bon potentiel de garde. 91-93/100
Review by Yves
Rating
80%
Pourpre violacé. Bouquet complexe, encore un peu réduit. Notes de baies noires et de réglisse. Attaque friande et fruitée. Au palais, le vin est dense et doté de tannins parfaitement intégrés. Ces derniers sont légèrement granuleux et en accord avec la structure. Finale friande et fruitée. 2023-2033 90-92/100
Review by Yves
Rating
80%
Purpurviolett. Komplexes Bouquet, noch etwas reduktiv. Noten von schwarzen Beeren und Lakritz. Feiner und fruchtiger Auftakt. Am Gaumen ist der Wein kompakt und hat perfekt eingebundene Tannine. Letztere sind leicht körnig und stehen im Einklang mit der Struktur. Feiner und fruchtiger Abgang. 2023-2033 90-92/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
Château la Fleur de Boüard 2016
Dégusté le 14.12.2018 par Yves Beck
85% Merlot, 10% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon
Rouge grenat. Le bouquet de la Fleur de Boüard se révèle avec délicatesse. Il est invitant, fruité et frais avec des notes de baies noires, de bois de réglisse et de fèves de cacao. Au palais, le vin est friand et juteux. Il a de la race et des tannins aux grains fins, parfaitement intégrés. Un vin de caractère à la finale fruitée et persistante. 2023-2041 93/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
La Fleur de Boüard 2015
Dégusté le 21.11.2017 par Yves Beck
Rouge grenat dense. Bouquet juvénile marqué par des notes de graphite et de baies noires. Au fil des minutes je relève des notes de réglisse et fruits rouges. Belle complexité. Attaque juvénile également. Le vin est marqué par sa fraîcheur et par des tannins compacts, bien intégrés. Ils ont du grain, de la puissance, ce qui leur permet de s’acclimater d’une structure étonnamment fraiche et vive. Un vin qui a besoin de temps. 2021-2035 93/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
La Fleur de Boüard 2015
Verkostet am 21.11.2017 von Yves Beck
Sattes Granat. Recht intensives und vielschichtiges Bouquet mit Noten von Graphit und schwarzen Beeren. Nach einigen Minuten treten Düfte von Lakritz und roten Beeren auf. Erfrischender Auftakt. Am Gaumen zeichnet sich der Wein durch seine Frische und gut eingebaute Tannine aus. Sie sind körnig und kräftig, was die Koexistenz mit der lebhaften und rassigen Struktur vereinfacht. Ein Wein, der Zeit in Anspruch nimmt. 2021-2035 93/100
www.yvesbeck.wine
Review by Yves Beck
Rating
80%
Granat mit Violettschimmer. Das ist nicht jedes Jahr so, aber gerade beim 2017er ist La Fleur de Boüard erfrischend, fruchtig und würzig. Am Gaumen wirkt der Wein saftig und charmant. Er ist mit feinkörnigen Tanninen versehen, die eine gesunde Dimension bieten. Nur der Abgang ist noch nicht soweit, was ja auch kein Wunder ist, der Wein ist doch praktisch am Beginn seines Ausbaus. Er wirkt etwas austrocknend aber auch fruchtig. Das kommt gut. 2023-2032 92/100

Review by Yves Beck
Rating
80%
Château la Fleur de Boüard 2016
Verkostet am 14.12.2018 von Yves Beck
85% Merlot, 10% Cabernet Franc, 5% Cabernet Sauvignon
Granatrot. Das Bouquet der Fleur de Boüard offenbart sich mit viel Finesse. Es ist einladend, fruchtig und frisch mit Noten von schwarzen Beeren, Süßholz und Kakaobohnen. Am Gaumen ist der Wein fein und saftig. Er hat perfekt eingebundene feinkörnige Tannine und ist lebhaft. Dieser letzte Punkt sorgt für eine willkommene Frische. Ein charaktervoller Wein mit einem fruchtigen und anhaltenden Abgang. 2023-2041 93/100 www.yvesbeck.wine
Review by Joel
Rating
100%
J'ai dégusté ce vin à Lausanne en mai 2017 : exceptionnel déjà. Très riche en parfum de fruits en nez, et très équilibré en bouche entre les tanins et les parfums. Une merveille à boire dans quelques années.
Review by Yves Beck
Rating
80%
Rouge grenat dense aux reflets violacés. Bouquet fruité, rafraîchissant aux notes de baies rouges
et d'épices. Attaque friande. Au palais, le vin a du jus, une touche gourmande et des tannins aux
grains fins. Ces derniers donnent une bonne dimension au vin et assurent les arrières. Seule la
finale est quelque peu asséchante mais parallèlement elle présente une belle intensité fruitée. 2023-
2032 92/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château la Fleur de Boüard 2016
Purpur mit Violettschimmer. Komplexes, fruchtiges, würziges und blumiges Bouquet. Himbeeren, Pfefferminze, Brioche und Heidelbeere. Kompakter, eleganter und fruchtiger Auftakt. Sehr schön! Der Körper ist vollmundig und vereint alle Komponenten bestens, so dass die Struktur und das Tannin gut miteinander klarkommen. Auch die Kraft meldet sich, und zwar mit einer gesunden Gelassenheit. Ein Wein, der viel Lob verdient und einiges an Zeit vor sich hat. Bravo. 2023–2041 93–95/100
www.yvesbeck.wine
Review by pleoj
Rating
100%
J'ai dégusté ce vin Lausanne en mai 2017 et je dois dire qu'il promet vraiment : très riche en parfum de fruits en nez, il ne de fait que confirmer en bouche. Très grand équilibre entre tanins et fruits. Une merveille à boire dans quelques années, vraiment.
Review by Andrea
Rating
100%
Für Liebhaber von kräftigen Weinen zu empfehlen.
Darf aber nicht annähernd mit Chateau Angelus verglichen werden. Preis - Leistung eher mittelmässig.
Für mich zuwenig elegant.
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château la Fleur de Boüard 2016
Pourpre aux reflets violets. Bouquet complexe, fruité, épicé, touche florale. Notes de framboises, menthe verte, brioche et myrtille. La mise en bouche est compacte, élégante et fruitée. Que d’élégance! Le corps affiche un côté aérien qui englobe le tout et qui allie idéalement les tannins et la structure. La puissance est également dans le coup, mais de manière sereine. Beaucoup de mérite dans ce vin. Bravo. 2023–2041 93–95/100
www.yvesbeck.vin
Review by Yves Beck
Rating
100%
Château la Fleur de Boüard 2015
Rouge grenat aux reflets violacés. Notes de café, réglisse et graphite, fruits noirs. Attaque dense, suave et élégante. Le corps a du gras, de la finesse et une bonne intensité aromatique avec des notes de fruits noirs et de réglisse. Les tannins sont parfaitement intégrés et présentent un grain très fin. Finale fruitée. Un vin qui demande à s'assouplir et qui est doté d'un excellent potentiel de garde et de beaucoup d'élégance. Bravo. 2020-2035 92-94/100
Review by Yves Beck
Rating
100%
Ch. La Fleur de Boüard 2015
Granatrot mit Violettschimmer. Komplexes Bouquet mit schwarzen Früchten, Kaffee, Lakritz und Graphit. Der Gaumenauftakt ist kompakt und charmant. Cremiger Körper mit ausgezeichneter Gaumenaromatik. Noten von Brombeeren und Lakritz. Die feinkörnige Tannine sind bestens integriert und harmonieren mit der Struktur. Fruchtiger Nachklang. Ein schöner Wein, der nun während des Ausbaus Zeit hat sich zu entfalten. Gutes Alterungspotenzial. 2020-2035 92-94/100
Review by Jean-Claude
Rating
100%
Un des meilleurs du point de vue de la relation prix/performance (un vin bien fait, caractère marqué).
Garde sa ligne en 2006 comme en 2008.
Review by Martin
Rating
100%
Viel Bordeaux im Glas fürs Geld!
Review by Yves-Alain
Rating
60%
Intensives Purpur. Hier staunt man nicht schlecht bei la Fleur Cardinale wenn man ein Muster mit Noten von....Walnuss und Sherry begegnet....und das im Primeurs 2008 im Moment schwierig zu bewerten und da fragt man sich was man eigentlich mit Lüften erreich könnte bei einem Wein der Oxydativ ist. Eine zweite Probe ist notwendig! (15 Minuten später…) Nun ist der neue Muster etwas beruhigend denn der hat kein Sherry. Dafür hat er eine reduktive Note aber auch Früchte wie Himbeeren und Pflaumen. Im Gaumen ist der Wein sanft, mit Noten von Griottes (Sauerkirschen) und etwas aggressive jedoch nicht sehr grosse Tannine. ich denke dieser Wein wird ab 2013 Genuss bieten und sich etwa bis 2018-2022 halten. 84-86/100

www.burgweg-wein.ch
Review by Bernhard Hahnloser
Rating
80%
Gut, aber nicht ausserordentlich.

Frage: Sie hatten früher Chat. de Sales, Pomérol?

Gibt es noch?

Beste Grüsse, Bernhard
Review by Iwan
Rating
80%

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: La Fleur de Boüard - 2019

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rating