Reserve_de_la_Comtesse

Mehr Ansichten

La Réserve de la Comtesse - 2018

Pauillac

Verfügbarkeit: Lieferbar

Artikelnummer: 7065

Fr. 46.85 (Fr. 43.50 zzgl. MWST)
x6
Bewertung
(Second vin du Ch. Pichon Lalande) Parker : 92-94+/100
Rebsorte(n)
45% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 12% Cabernet Franc, 8% Petit Verdot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Pichon Longueville Comtesse Lalande
Trinkreife
2024-2041
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl
Auch erhältlich in 2009 , 2015

Details

Im Süden der Appellation Pauillac liegt das Château Pichon-Longueville Comtesse de Lalande. Einst war dieses mit dem daneben liegenden Château Pichon-Longueville Baron vereint, doch im Rahmen der Erbteilung wurden das riesige Anwesen 1850 für die Kinder des Baron Joseph Pichon de Longueville aufgeteilt. Ein Teil ging an Paul, der andere Teil an Virginie und ihren Schwestern. Virginie war es auch, die dem Gut den heutigen Namen «Comtesse de Lalande» gab, da sie einen Mann der Familie de Lalande geheiratet hat.

Im Jahr 1855 erhielt das Chateau die Klassifizierung eines 2eme Grand Cru. 1925 wechselte es den Besitzer und 1978 erbte die Nachfahrin der Familie Miailhe, May Eliane de Lencquesaing, das Anwesen. Seit dieser Zeit wurden die Weine von Château Pichon-Longueville Comtesse de Lalande zweifelsohne wieder ihrem Ruf eines 2eme Grand Cru gerecht. Und die Qualitäten wurden Jahr für Jahr besser vielleicht auch, weil ein Teil des Terroirs identisch ist mit demjenigen des renommierten Nachbarweingutes Château Latour...

Im Jahr 2007 wurde das Château an das Familienunternehmen Louis Roederer Champagnes verkauft. Seitdem wurde im Weinberg viel Arbeit geleistet und eine genaue Kartografie der einzelnen Parzellen sowie deren Untergründe vorgenommen. Nicolas Glumineau steht heute an der Spitze von Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande. Unterstützt wird er von Xavier Palu und Julien Benquet.

Das Weingut erstreckt sich über 87 Hektar, wovon 76 Hektar in der Appellation Pauillac (in dieser Appellation liegt auch das berühmte Château Latour) und 11 Hektar in der Appellation Saint-Julien liegen. Es sind trockene, karge Böden, welche die rund 35jährigen Reben zwingen, immer tiefer nach Nährstoffen zu suchen, was den Weinen ihre unglaubliche Qualität und Komplexität verleiht. Der Ausbau findet in zu 50% neuen Eichenfässern statt.

Château Pichon-Longueville Comtesse de Lalande zeigt sich im Glas mit dunkelrubinroter Farbe und offenbart Aromen von geröstetem Tabak. Am Gaumen mit seidenweichen Tanninen und Noten von Veilchen und Brombeeren ist der Wein stets ausgewogen und hallt im Abgang sehr lange nach. Die Rebsorten verleihen dem Wein seine herausragende Persönlichkeit und die in Saint-Julien gelegenen Parzellen sorgen zudem für Komplexität, Eleganz und eine unvergleichliche Finesse. James Laube vom Wine Spectator fasste einmal treffend zusammen: “Es ist ein erstklassiger 2eme Cru“.

Bewertung
(Second vin du Ch. Pichon Lalande) Parker : 92-94+/100
Rebsorte(n)
45% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 12% Cabernet Franc, 8% Petit Verdot
Alkohol
13°
Herkunft
Frankreich - Bordeaux
Typ
Rotwein
Produzent
Château Pichon Longueville Comtesse Lalande
Trinkreife
2024-2041
Verpackung
6er-Holzkiste
Flaschengrösse
75 cl

Kundenmeinungen

Review by Yves
Rating
100%
42% Merlot, 5% Cabernet Sauvignon, 4% Petit Verdot, 1% Cabernet Franc
Jede Traube von Réserve de la Comtesse muss in der Lage sein, in den ersten Wein zu gelangen. Purpurviolette Farbe. Die Identität von Pauillac zögert keine Sekunde um sich zu offenbaren. Aber nicht nur Pauillac, und das ist der wesentliche Punkt, es ist die Réserve de la Comtesse. Viel Frucht und Mineralik in der Nase, begleitet von einer angenehmen Frische. Feiner, saftiger und fruchtiger Auftakt. Am Gaumen offenbart sich der Wein langsam, im Bild seiner perfekt integrierten Tannine, die mit dem Gaumen entlang an Kraft gewinnen. Schöne Aromatik, ideal von der Struktur unterstützt. Anhaltend fruchtiger Abgang. Ein großartiger Wein mit ausgezeichnetem Potenzial. 2024-2038 94-95/100
Review by Yves
Rating
100%
42% Merlot, 5% Cabernet Sauvignon, 4% Petit Verdot, 1% Cabernet Franc
Chaque grappe de Réserve de la Comtesse doit pouvoir aller dans le 1er vin. Robe pourpre violacé. L'identité de Pauillac se révèle en une fraction de seconde au nez. Mais pas seulement Pauillac, et c'est bien là le point essentiel, c'est la Comtesse ! Beaucoup de fruits et de minéralité au nez, accompagnés d'une agréable fraîcheur. Attaque friande, juteuse et fruitée. Au palais, le vin se révèle lentement, à l'image de ses tannins qui sont parfaitement intégrés et qui gagnent en puissance au fil du palais. Belle intensité aromatique, idéalement soutenue par la structure. Finale fruitée persistante. Un grand vin avec un beau potentiel. 2024-2038 94-95/100
Review by Yves Beck
Rating
80%
60% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot, 2% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot
Pourpre violacé moyen. Bouquet fruité et épicé, bonne intensité. Je relève du cassis et des myrtilles.
Attaque dense, expressive. Au palais, le corps a de la structure, de la race et des tannins qui
assurent les arrières. Caractère vif, bien souligné par la structure acide. Le vin a du corps, du jus et
est équilibré. Les tannins se révèlent lentement et confèrent une touche suave. 2022-2032 90-92/100
Review by Yves Beck
Rating
60%
60% Cabernet Sauvignon, 36% Merlot, 2% Cabernet Franc, 2% Petit Verdot Mittleres Purpur mit Violettschimmer. Fruchtiges und würziges Bouquet mit Düften von Cassis und Blaubeeren. Dichter und ausdrucksvoller Auftakt. Am Gaumen ist der Wein vollmundig, rassig und mit stützenden Tanninen versehen. Lebhafter Charakter im Einklang mit den langsam auftretenden Tanninen, die etwas Süße verleihen. 2022-2032 90-92/100

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

You're reviewing: La Réserve de la Comtesse - 2018

Wie bewerten Sie diesen Artikel? *

  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Rating