Primeurs

Südlich von Saint-Estèphe liegt die Appellation Haut-Médoc, welche in unmittelbarer Nähe zu den bestbewerteten Gütern der ganzen Region liegt. Die rund 4‘500 Hektar Rebfläche ist durch kiesig Tonböden dominiert, welche eine sehr gute Grundlage für aussagekräftige Rotweine darstellen. Die Appellation Haut-Médoc dehnt sich weit gegen Süden aus, bis sie rund 60km vor der Stadt Bordeaux endet. Das Château Sociando-Mallet und sein zweiter Wein, La Demoiselle de Sociando-Mallet, ist eines der bekanntesten Güter.

9 Produkt(e)

9 Produkt(e)

Die kommunalen Appellationen Saint-Éstephe, Pauillac, Margaux und Saint-Julien befinden sich alle im Gebiet der AC Haut-Médoc. Dies macht unmissverständlich klar, von welch hoher Qualität das Terroir dieser Region ist.

Grossartige Cru Classés wie Château La Lagune und Château Cantemerle gehören ebenso zur Appellation Haut-Médoc wie viele kleinere, unbekanntere Güter, welche im bürgerlichen Klassement als sogenannte „Cru Bourgeois“ aufgeführt sind.

Die Weine haben einen hohen Anteil Cabernet Sauvignon und offenbaren in der Jugend fruchtige Aromen von dunklen Beeren, die häufig von einem zupackenden Tanningerüst gestützt weden. Die Weine besitzen ein sehr gutes Alterungspotenzial und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.