Weine aus Frankreich

Auf über 1‘400 Hektar erstrecken sich die Weinlagen der Nordrhone-Appellation Crozes-Hermitage (manchmal auch Crozes-Ermitage geschrieben). Die linksufrig der Rhone liegende AOC, welche für ihre mehrheitlich aus Syrah gekelterten Weine bekannt ist, befindet sich in der Nähe von Tain l'Hermitage am berühmten Hermitage-Hügel. Die AOC-Regeln schreiben vor, dass für Rotweine neben Syrah auch maximal 15% Weissweintrauben der Sorten Roussanne und Marsanne verwendet werden dürfen.

2 Produkt(e)

2 Produkt(e)

Im Gegensatz zu den äusserst lagerfähigen Weinen der Appellationen Côte-Rôtie, Cornas, St-Joseph und Hermitage präsentieren sich die Syrah-Weine aus Crozes-Hermitage meist schon in der Jugend zugänglich und angenehm zu trinken. Ein Crozes-Hermitage muss ergo nicht ewig gelagert werden und ist durch seine etwas offenere Art ein idealer Einstiegs-Wein für Weinliebhaber, welche die grosse Welt der Rhone-Syrahs kennenlernen möchten.

Es gibt im Crozes-Hermitage zwei unterschiedliche Wein-Typen. Während im nördlichen Teil eher kräftige, gut strukturierte Weine erzeugt werden, sind die südlich gelegenen Exemplare oft etwas fruchtiger. In jedem Fall aber bietet die Appellation Crozes-Hermitage ein hervorragendes Preis-/Genussverhältnis.

Neben den roten Syrah-Weinen wird auch wenig Weisswein produziert. Dieser besteht aus Marsanne und Roussanne.