Weine aus Bordeaux

Sauternes liegt im Süden der Stadt Bordeaux und ist bekannt für seine schweren, süssen Weine, welche zum Grossteil aus Sauvignon Blanc und Semillon gekeltert werden. Die Trauben werden erst gelesen, wenn diese von der Edelfäule Botrytis Cinerea befallen sind. Da dieser Pilzbefall nicht überall zur gleichen Zeit auftritt, wird das Traubengut für Sauternes-Weine oft in mehreren Durchgängen gelesen. 

Produkte 1 bis 10 von 16

  1. 1
  2. 2

Produkte 1 bis 10 von 16

  1. 1
  2. 2

Neben Sauternes wird auch in der Nachbars-Appellation Barsac mehrheitlich Süsswein produziert. Die Weine beider Regionen haben durch ihren hohen Anteil an Süsse ein fast unendliches Lagerpotential.

Zu den bekanntesten Namen der Appellationen Sauternes und Barsac gehören Château d'Yquem, welches mit seiner Krone klar die Königin markiert, Château Climens, Château Guiraud sowie das zur Denz-Gruppe gehörende Château Lafaurie-Peyraguey, das neuerdings auch hervorragende Trockenweine keltert. Schliesslich ist auch Château Suduiraut zu erwähnen, welches mit einer sehr hohen Konstanz regelmässig zur Spitze der Appellation gehört sowie Château Gilette, dessen Weine erst 20 Jahre nach der Ernte in Flaschen gefüllt werden. Château Doisy-Daëne produziert zudem eine hervorragende Spezial-Cuvée welche unter dem Namen L'Extravagant de Doisy-Daëne vermarktet wird.