Weine aus Neuseeland

La Nouvelle-Zélande est peut-être plus connue pour ses nombreux moutons que pour ses vins…mais c’est en train de changer ! La culture de la vigne est relativement récente, puisqu’elle date de 1819, mais c’est seulement dès le milieu du XXème siècle que celle-ci se développe vraiment.

4 Produkt(e)

4 Produkt(e)

Neuseeland ist ein ernstzunehmendes Exportland, welches zwei Drittel seiner produzierten Weine ins Ausland exportiert. Als eigentlicher Newcomer in der Weinproduktion hat sich die Nation in Kürze eine wichtige Stellung in der internationalen Weinwelt erschaffen.

Die Rebbaufläche hat sich zwischen 1985 und 2012 von 5‘600 Hektar um über 600% auf 32‘290 Hektar vergrössert. Das Terroir lebt von nährstoffreichen Böden, reichlich Niederschlag und dem Einfluss des Pazifiks. Auf der Insel herrschen vielfältige Klimabedingungen. Allgemein sind die Begebenheiten kühler, als die geografische Lage vermuten lässt. So ist es nicht verwunderlich, dass besonders der Sauvignon Blanc, welcher beachtliche 70% der gesamten Rebfläche repräsentiert, hier perfekte Reifebedingungen vorfindet. Weite Teile der West- und Südküste sind für den Weinbau zu feucht und der äusserste Norden ist mit seinen tropischen Bedingungen zu heiss. Der Rest des Landes eignet sich hingegen gut für den Rebbau. Besonders die Subregion Marlborough, welche an der Nordostspitze der Südinsel liegt, gehört zu den aufstrebenden Weingebieten. Das besondere Mikroklima in dieser Gegend bringt sehr frische und säurereiche Weine hervor. Abgesehen vom Sauvignon Blanc werden Pinot Noir und Chardonnay produziert.